Spülmittel selber machen

Wer kennt sie nicht – die Werbespots von glücklichen Hausfrauen und unglaublich effizienten Spülmitteln, die unser extrem dreckiges Geschirr im Handumdrehen so sauber kriegen, dass auch noch der Ehemann strahlt, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt und die Küche in blitzsauberem Zustand vorfindet. Selbstverständlich sind die in allen möglichen leuchtenden Farben angebotenen Reiniger dann auch noch extra mild, natürlich, hautschonend und toll duftend.

Ihr ahnt es schon: Die Realität sieht leider wie so oft anders aus  – bei Spülmitteln nicht anders als bei Bodylotion oder Ketchup. Somit zieht sich der Konsum künstlicher Inhaltsstoffe durch unser ganzes Leben. Oder wie sonst kommt eine knallviolette oder neonblaue Farbe zustande wenn nicht durch künstliche Farbstoffe? Die in Spülmitteln zusätzlich verwendeten ätzenden Tenside sorgen außerdem für extra schrumpelige Hände und rissige Nägel. Und nicht nur das – sie gelangen durch unsere Abflüsse ins Grundwasser und führen zu massiven Verunreinigungen. Doch das lässt sich vermeiden!

Spülmittel selber machen

Natürlich, frisch, hautschonend: Spülmittel selber machen kann jeder

Denn auch zu herkömmlichem “Spüli” gibt es glücklicherweise Paleo-konforme und nachhaltige Alternativen. So wie wir auch unseren Allzweckreiniger selbst herstellen, geht das auch beim Spülmittel. Im Prinzip könnt ihr alles was ihr an Reinigungsmitteln im Haushalt benötigt durch diese fünf einfachen Grundzutaten herstellen. Daher gilt – die folgenden Zutaten am  besten gleich in Großpackungen anschaffen!

Und so könnt ihr ein effizient funktionierendes, aber gleichzeitig Umwelt – und Hautschonendes Spülmittel selbst herstellen:

Was ihr für 500ml Spülmittel braucht

  • 450 ml Wasser
  • 30 Gramm Kernseife ohne Zusatzstoffe
  • 1 TL Natron
  • optional für den Duft:  etwas Zitronenschale oder alternativ 5 Tropfen reines ätherisches Öl
  • eine verschließbare Flasche sowie eine Küchenreibe
  • 15 Minuten Zeit

Es geht zwar auch ohne, wer jedoch die Schale einer Zitrone zugibt bekommt neben der reinigenden Kraft der Zitronensäure auch einen leckeren Duft!

Als Seife eignet sich am besten reine Olivenölseife.

Kernseife

Spülmittel selber machen – so geht´s

  1. Kernseife fein raspeln und im Wasser erhitzen bis sie sich vollständig auflöst. Dann abkühlen lassen.
  2. 1 TL Natron zugeben sowie optional etwas Zitronenschale oder ätherisches Öl und alles in eine 500ml-Flasche abfüllen. Fertig!

Die Zubereitung ist denkbar einfach und das Spülmittel bleibt lange haltbar. Zu beachten ist, dass sich nach und nach die Zutaten in der Flasche etwas absetzen, besonders bei nicht so hochwertigen Seifen. Dies ist ganz normal – in diesem Fall die Flasche einfach vor Gebrauch gut schütteln!

Fazit

Super einfach herzustellende und gut duftende Variante zu synthetischen Spülmitteln voller künstlicher Inhaltsstoffe. Tu deiner Haut und deiner Umwelt was Gutes!

Was meint ihr: Spülmittel selbst herstellen  – ja oder nein? Habt ihr Erfahrungen mit selbstgemixten Reinigungsmitteln? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Bewerte diesen Beitrag:
4.72 / 5 (76 votes)

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Christine //

    Hallo, wollte anfangen das Spülmittel selber herzustellen. Bin aber etwas verwirrt wg. der angegebenen Zutaten.
    u. a. Essig, Soda und Zitronensäure.
    Diese Zutaten werden in der Beschreibung nicht verwendet!?
    Einfach weglassen?

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Christine, für das Spülmittel braucht man lediglich Kernseife und Natron – so wie es in der Beschreibung steht. Die anderen Zutaten waren lediglich ein Hinweis dass man damit wirklich alle Haushaltsreiniger selber machen kann. Wir haben ja noch mehr “Rezepte” parat…

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.