Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen backen
Bewerte diesen Beitrag:
4.57 / 5 (111 votes)
Johannisbeerkuchen backen

Saftig, fruchtig und in Schnitten – das ist der klassische Johannisbeerkuchen

Wer kennt und liebt nicht Oma’s sommerlichen Johannisbeerkuchen aus Kindheitszeiten?

Jetzt kannst du dieses Soul Food endlich glutenfrei backen und du wirst überrascht sein, wie verblüffend ähnlich er dem Kuchen aus vergangenen Sommern schmeckt.

Klassisch in Schnitten serviert, schön dünn mit saftigem Boden und sauren Beerchen. Wir finden klassischer Johannisbeerkuchen muss mit der Hand gegessen werden.

Das Rezept: Johannisbeerkuchen

Für Blech // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. In einer Rührschüssel das Mandelmehl, Kokosmehl, Backpulver, Salz und Vanille vermischen.
  3. In einer anderen Rührschüssel Honig, geschmolzenes Kokosöl und Eier mit einer Gabel leicht aufschlagen.
  4. Beide Massen gut miteinander vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben. Wichtig ist, dass die Teigmasse gleichmäßig verteilt wird.
  5. Die Johannisbeeren vom Stiel entfernen, waschen und auf dem Teig verteilen.
  6. Bei 160°C ca. 20 Minuten backen, oder bis kein Teig mehr an der Gabel haften bleibt.
  7. Vor dem Servieren mit Kokosraspel bestreuen.
Johannisbeerkuchen rezept

Unser Tipp

Dieser Kuchenboden schmeckt auch hervorragend mit anderem saisonalen Obst, wie Äpfel mit Zimt, Zwetschgen oder Beeren.

Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen: sommerlich und frisch

Dieser Johannisbeerkuchen schmeckt einfach nach Sommer und macht Lust auf kühle Limonade und gemeinsames Beisammensitzen unter schattenspendenden Obstbäumen.

Du liebst Backen? Wir auch! Aber bitte mit natürlichen Zutaten. Zaubere im Handumdrehen Brote, verführerische Torten, schnelle Kekse, luftige Waffeln oder köstliche Desserts. Klingt verlockend? Dann schau dir unser Clean Baking Kochbuch mit 50 Rezepten + Schritt-für-Schritt Videos an und lass dich inspirieren.

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa macht die Ausbildung zur Heilpraktikerin und Therapeutin für klinische Psycho-Neuroimmunologie. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft für artgerechte Ernährung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen für einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur, treibt viel Sport und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

3 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Helga //

    Dieser Kuchen schmeckt super lecker!!!
    Ich mache das Rezept n einer Springform, das paßt genau.
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Helga

    Antworten
  2. Maxie //

    Hallo,

    für ein ganzes (normales) Backblech ist es leider zu wenig Teig, da wenn man ihn ausrollt er ganz dünn werden muss um überhaupt das ganze Blech zu bedecken.
    Wäre dann eher die 3-4fache Menge günstiger?

    Grüße

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.