Mango Joghurt

Mango Joghurt
Bewerte diesen Beitrag:
4.41 / 5 (99 votes)

Dieses Rezept ist kein “echter” Mango Joghurt – zum einen weil natürlich keine Milch verwendet wird, zum anderen weil nicht fermentiert wird. Hierzu gibt es bereits unser Rezept zum selbstgemachten Kokosjoghurt.

Wir haben das Rezept trotzdem Mango Joghurt genannt, denn die Konsistenz kommt schon sehr nah an den Namensgeber hin. Jedenfalls schmeckt er und ist ziemlich schnell vorbereitet, und das ist für uns das Wichtigste.

Mango Joghurt

Das Rezept: Mango Joghurt

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 Prise(n) Vanille
  • 1 EL Gelatine
  • 1 Mango

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Mango schälen und entkernen. In grobe Stücke schneiden.
  2. Mango zusammen mit Kokosmilch und Mandelmilch pürieren.
  3. Gelatine in etwas Mandelmilch auflösen, dabei leicht erhitzen bis Gelatine völlig klümpchenfrei ist. Gelatine dann zusammen mit dem Mangomus zu einer glatten Masse pürieren.
  4. In ein Glas füllen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Unser Tipp

Den Joghurt kannst du natürlich auch mit anderen Früchten machen, z.B Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren. Falls Beeren gerade nicht in Saison sind, verwende einfach tiefgefrorene, die du vorher auftauen lässt.

Mango Joghurt: cremig und leeeeecker

Zum Frühstück, Nachtisch oder zwischendurch: Der Mango Joghurt schmeckt einfach lecker cremig und fruchtig.

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Mara //

    Der Joghurt kommt in meiner Familie gut an. Ich würde ihn jetzt gerne mit Himbeeren machen, welche Menge würdet ihr empfehlen?

    Gruß Mara

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Mara, das freut uns! Ich würde mal mit 150 g Himbeeren starten, aber gut möglich dass du mehr brauchst! Pürier doch mal 150 g mit der Kokos- und Mandelmilch und schmecke ab ob es dir schon fruchtig genug ist – im Zweifel gibst du dann noch mehr nach.
      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Antworten
  2. Fio //

    Hallo, kann man das Joghurt auch ohne Gelatine machen oder ist es dann nicht mehr haltbar? Danke

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Gute Frage – denke den Joghurt sollte man gekühlt in etwa 2 Tagen aufbrauchen. LG, Anja

      Antworten
  3. Miriam //

    Hab das Joghurt heute probiert und noch mit etwas Zitronensaft von einer halben Zitrone verfeinert…wurde gar nicht so sauer aber super erfrischend!! Danke für das gute Rezept :)

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.