Karotten-Soufflee mit Zimt

Karottensouffle PERFECT
Bewerte diesen Beitrag:
3.44 / 5 (16 votes)

Ihr wollt eine leckere und ungewöhnliche Vorspeise für Freunde & Familie zaubern? Dann ist das Karotten-Soufflee genau das richtige für euch. Der süßliche Geschmack der Karotten in Kombination mit Kokosöl, Zimt und Vanille macht das Karotten-Soufflee zu einem absoluten Genuss. Karottensouffle PERFECT

Das Rezept: Karotten-Soufflee mit Zimt

Für 4 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen, in Stücke schneiden und in der Brühe etwa 20 Minuten weich kochen.
  2. Ofen auf 180°C vorheizen.
  3. Die Karotten abtropfen lassen und im Mixer mit Kokosöl, Zitronensaft, Eiern, Salz, Zimt, Kokosmehl und gemahlener Vanille fein pürieren.
  4. Die Zwiebel würfeln und kurz mitpürieren.
  5. Die Masse in eine gefettete Auflaufform füllen und etwa 45-60 Minuten backen.
  6. Vor dem Servieren mit Zimt bestäuben.

Das Karotten-Soufflee – nicht nur als kreative Vorspeise

Die Kombination von Süß und Herzhaft macht dieses Rezept zu einer waren Wunderwaffe. Wir haben es schon als Frühstück, Dessert, Vorspeise oder einfach als Snack zwischendurch serviert. Wie oder wann auch immer ihr dieses Gericht verspeist – lasst es euch schmecken!

 

Geschrieben von Lars

Lars liebt es neue Produkte und Ansätze rund um Ernährung und Sport zu testen. In Paleo hat er das optimale Ernährungskonzept für sich gefunden und versucht seitdem, immer mehr Menschen von Paleo zu überzeugen. Als „Gadgets-Geek“ ist keine neue Fitness App vor ihm sicher. Lars auf Google+
Mehr Artikel von Lars lesen

Diskutiere mit uns

6 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Nivan //

    Es schmeckt wirklich großartig, vielen Dank!!!!
    Meint ich kann das 1, 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren?
    Lieben Dank :)

    Antworten
  2. Sandra //

    Ein sehr leckeres Rezept!
    Haben jedoch kein Kokosöl verwendet sondern Walnussöl und nur 40ml
    (Meine Familie mag leider kein Kokos) Das Kokosmehl habe ich durch Mandelmehl ersetzt. Geht prima!

    Antworten
  3. birgit //

    Was ist eigentlich mit Hefe ? Ist das Paleo ? Wenn ja funktioniert das zum backen ?

    Antworten
  4. Mea //

    Das Möhren-Soufflé ist echt der Kracher! Danke für das geniale Rezept!! :-)

    Der Geschmack steht und fällt aber mit der Qualität der Möhren. Wirklich besser frisch beim Bio-Bauern kaufen… Die Möhren aus dem Supermarkt bringen einfach nicht genug Süße mit und lassen das ganze ziemlich fad werden.

    Antworten
  5. Gabriele //

    Vorsicht!!!
    Unter Zubereitungspunkt 3 – Koksmehl – könnte man entweder falsch verstehen oder wörtlich nehmen – je nach dem – brüll!!!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.