Knoblauch Calamari

Calamari
Bewerte diesen Beitrag:
Knoblauch Calamari, 4.90 / 5 (71 votes)

Calamari sind ein herrlich einfaches Gericht. Man bekommt Calamari super tiefgefroren und hat damit immer eine wahre Proteinbombe in der Hinterhand. Bei uns gibt es Calamari oft, wenn sich der Kühlschrank Vorrat schon dem Ende entgegen neigt. Am Besten schmecken sie uns mit viel Knoblauch und frischen Kräutern.

knoblauch calamari

Einfach zuzubereiten und dabei so lecker: Calamari

Das Rezept: Knoblauch Calamari

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 400 g Calamari (tiefgefroren)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll frische Kräuter (z.B Petersilie, Thymian, Rosmarin)
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Calamari auftauen lassen. Danach abspülen und trocken tupfen.
  2. Knoblauch abziehen und fein hacken.
  3. Kräuter waschen und hacken.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch hinzugeben. Sobald der Knoblauch anfängt leicht bräunlich zu werden, Calamari hinzugeben. Solange braten, bis alles austretende Wasser verdampft ist.
  5. Frische Kräuter zu den Calamari geben und nochmal einige Minuten zusammen anbraten.
  6. Mit einer Zitronenscheibe garniert servieren.

Calamari: einfach und immer wieder gut.

Knoblauch Calamari sind mehr als nur ein „Notfall“ Gericht. Uns katapultieren sie gedanklich direkt ans Mittelmeer.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)