Die besten Suppen für den Winter

Wir lieben Suppen für den Winter. Sie sind schnell zubereitet, schmecken lecker und schenken Wärme an kalten Tagen. Außerdem sind sie eine tolle Möglichkeit, ordentlich viel Gemüse zu dir zu nehmen. Gerade im Winter ist das wichtig um dein Immunsystem zu kräftigen. Alle unsere Suppen sind für Kochanfänger geeignet, sie machen sich fast von alleine. Beim Würzen kannst du auch immer individuell abschmecken: einige mögen es scharf, andere mit einem Schuss Zitrone oder Kokosmilch. Du kannst unsere Suppen für den Winter also als Grundrezept verwenden und dann nach Lust und Laune eigene kreative Kombinationen schaffen. Lass uns unbedingt wissen, was besonders gut gelungen ist! Die Lieblingssuppen für den Winter unserer Leser findest du in dieser Sammlung.

Winter Suppen

Suppen für den Winter

Kalte Tage haben doch ihr Gutes: Winter Suppen. Sie enthalten viele Vitamine und päppeln unser Immunsystem richtig auf. Wir achten darauf saisonale Gemüsesorten zu verwenden.

Zu den Wintergemüsen zählen:

  • Rotkohl
  • Blumenkohl
  • Rosenkohl
  • Grünkohl
  • Möhren
  • Lauch
  • Rote Beete
  • Kohlrabi

Hin und wieder kommt bei uns auch eine Mango oder Ananas dazu – für den Geschmack.

Tipp

Die Winter Suppen lassen sich ideal einfrieren. Mach also gleich mehr und spare dir beim nächsten Mal Zeit und Mühen!

Unsere Lieblingrezepte für Wintersuppen

Wir haben bereits einige Suppen Rezepte für dich auf dem Blog bereitgestellt. Probiert es doch mal mit:

Zucchinisuppe
Zucchini Suppe

Diese Zucchinisuppe ist ein schneller Sattmacher – und lecker noch dazu! Die Blitzsuppe ist in 20 Minuten fertig und kann beliebig abgeschmeckt werden. ZUM REZEPT

Tomatensuppe
Chili Bananen Tomatensuppe

Tomatensuppe ist ein absoluter Klassiker: Geht schnell, schmeckt eigentlich Jedem und ist gut geeignet für Experimente. Wir haben die Tomatensuppe diesmal „karibisch“ probiert.  ZUM REZEPT

Sauerkraut Suppe
Sauerkraut Suppe

Ein richtiger Sattmacher unter den Suppenrezepten und geschmacklich einfach top. Die Sauerkraut Suppe hat uns komplett begeistert. Sauerkraut: Mehr als nur Beilage! ZUM REZEPT

Rote Beete Suppe
Rote Beete Suppe

Rote Beete ist ein unheimlich gesundes Gemüse, mit einem hohen Anteil an Vitamin-B, Kalium und Eisen. Wir essen sie gerne im Salat oder als Chips – diesmal als Suppe. ZUM REZEPT

uSuppe mit Apfel und Maronen
Cremige Brokkolisuppe mit Apfel und Maronen

Winterzeit ist Suppenzeit! Also ran an den Pürierstab und diese Brokkolisuppe mit Apfel und Maronen ausprobieren. ZUM REZEPT

 

Blumenkohlsuppe
Blumenkohlsuppe

Diese Suppe geht super fix und ihr braucht fast nichts, außer Blumenkohl (und ein paar passende Gewürze dazu). ZUM REZEPT

Kuerbis Ananas Suppe mit Speckk-maroni
Ananas Kürbissuppe mit Speck und Maronen

Kürbissuppen gibt es viele. Aber keine vereint so viel leckere Herbstzutaten wie diese. Ihr braucht einen ordentlichen Schub Power? Dann ist diese Kürbissuppe eure Wahl! ZUM REZEPT
Bewerte diesen Beitrag:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Tags:

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Simon Hirschhofer //

    Ist noch lustig, wenn 4 von 6 Suppen absolut nicht saisonal sind… (Zucchini, Tomaten, Peperoni und Broccoli).

    Probiert mal Kürbis mit Mango: Echt lecker.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Simon,

      probiere einfach mal aus die Rezepte mit Wintergemüse abzuwandeln;) Sie sind zum experimentieren da! :)

      LG, Anja

      Antworten
      • Simon Hirschhofer //

        Nein, nicht für mich; ich bin ziemlich kreativ, was die Küche angeht. Ich habe ja mit http://www.spicyslice.ch einen eigenen Blog mit persönlichen Paleo-Rezepten. Aber wenn das jemand liest, der nicht viel Ahnung hat vom Kochen und gerade frisch auf Paleo umgestiegen ist, sich hier Ideen sucht was er denn essen soll…
        Ich denke bei 50’000 Facebookfans sollte man solche Sachen bedenken.

        Antworten
        • Anja Wagner //

          Hallo Simon,

          das ist richtig. Wir bedenken aber auch: Viele mögen eigenverantwortlich ihr Essen zusammenzustellen, wir geben dafür die Inspiration. Zudem: Nicht alle unserer Leser leben in Deutschland. Für in Italien lebenden Leser würde sich z.B. die Brokkolisuppe in dieser Jahreszeit anbieten.

          Cooler Blog btw :)

          LG, Anja

          Antworten
          • Simon Hirschhofer //

            Das stimmt mit dem Broccoli in Italien (und, naja, ihr seit auch eine riiiisen Community – keine Ahnung woher eure Leser alles kommen, aber wenn ich schaue, wer bei meiner Seite alles mitliest…).

            Danke wegen der kurzen Feedbacks – ich gebe mir auch Mühe und es macht einen riesen Spass.
            Vieles mit dem ich koche kommt übrigens aus dem Abfall (deshalb oft nicht ganz soo saisonal) – also ein wahrer Jäger und Sammler :)

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)