Garnelensalat mit Spargel

Spargelsalat Garnelen
Bewerte diesen Beitrag:
4 / 5 (33 votes)

Keine Frage: Wer sich Paleo ernährt, isst sehr viel Salat. Oft ist es im Restaurant die einzig “sichere” Wahl und für das Mittagessen im Büro ist Salat aus der Lunchbox einfach praktisch. Da kann es schnell mal langweilig werden. Deswegen versuchen wir immer wieder, euch neue Salatideen mit in die Küche zu geben. Heute: Spargelsalat mit Garnelen, Avocado, Zwiebeln und Tomaten.

Spargelsalat Garnelen

Frischer Wind in der Salatschüssel: Spargelsalat mit Garnelen

Das Rezept: Garnelensalat mit Spargel

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Garnelen auftauen lassen.
  2. Garnelen in einer Schüssel mit 2 EL Honig, 2 EL Zitronensaft und Salz und Pfeffer einlegen.
  3. Grünen Spargel am Ende bei Bedarf (=falls er holzig ist) schälen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
  4. Avocado und Tomaten würfeln.
  5. Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  6. Zwiebel hacken.
  7. Avocado, Tomaten, Salat und Zwiebel vermischen.
  8. Spargel für etwa 5 Minuten in Kokosöl anbraten. Jetzt die eingelegten Garnelen mit in die Pfanne hinzu geben und weitere 5 Minuten braten lassen.
  9. In der Zwischenzeit das Dressing mischen. Dazu Olivenöl, Balsamicoessig, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Honig und Salz und Pfeffer vermengen.
  10. Dressing über den Salat geben und mit dem Spargel und den Garnelen bedecken.

Spargelsalat: wir sind überzeugt

Dieser Salat eignet sich für alle, die in ihrem Salat gerne noch eine warme Komponente haben. Uns schmeckt die Kombination aus den in Honig eingelegten Garnelen mit dem angebratenen Spargel einfach himmlisch.

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

6 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Paola //

    Da wir zum Salat noch Fleisch gegrillt haben, habe ich die Avokado weggelassen. Von uns gabs 3 x Daumen hoch, echt lecker. Nur mit der Süße war ich sparsamer. Die Garnelen habe ich nur mit Olivenöl und Knobi eingelegt, ins Dressing kam 1 EL Honig und der Zitronensaft und trotzdem war eine merkliche Süße vorhanden.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Paola,

      super, freut uns dass es dir schmeckte! Probiert gerne weiter Rezepte aus.

      LG, Anja

      P.S.: Dein Name passt zum Konzept, dachte ich als ich ihn las ;)

      Antworten
  2. Denise //

    WHÄM :) super lecker :) hab den gestern gemacht und mit zur Arbeit genommen…ich hätte ihn fast schon vorher aufgegessen, so gut hat er alleine schon gerochen :)
    da ich kein Honig esse, hab ich stattdessen Kokosblütennektar genommen und auch nur zum Marineren der Garnelen 1 EL. Hatte für nen ausreichenden Hauch von Süße :)
    Dankeschön :) *thumpup*

    Antworten
  3. Jessica //

    Wieder einmal eine tolle Kombi. Der Salat ist super lecker und durch Spargel und Garnelen sehr sättigend und eine schöne leichte Mahlzeit.

    Antworten
  4. Daniela //

    Dieser Salat ist einfach ein Hochgenuss! Wird wieder gemacht, super lecker.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.