Gebackene Birne

gebackene Birne
Bewerte diesen Beitrag:
4.42 / 5 (24 votes)

Dieses Rezept katapultiert dich in den Siebten Himmel der Dessert Rezepte. Wir könnten die gebackene Birne einfach jeden Tag zum Nachtisch essen. Aber das ist natürlich vorallem dann ein sinnvoller Nachtisch, wenn Birnen Saison haben. Geht schnell, ist gesund und lecker – und natürlich ohne Gluten. Die gebackene Birne ähnelt einem Bratapfel, ist aber saftiger.

gebackene Birne

Was für ein leckerer Nachtisch: Gebackene Birne

Das Rezept: Gebackene Birne

Für 4 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Birnen halbieren und das Gehäuse mit einem Löffel ausheben. Umso mehr die Birne ausgehöhlt wird, umso mehr kann sie gefüllt werden.
  3. Birnen mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. 1 Teelöffel Kokosöl auf jede Birnenhälfte geben.
  5. Eine Prise Zimt und Muskat auf jede Birnenhälfte geben.
  6. Bei der halben Orange die Schale abreiben und die Hälfte der so gewonnenen Schale über die Birnenhälften verteilen. Den Saft über den Birnen auspressen.
  7. Für 15 Minuten in den Ofen geben. Jetzt die Himbeeren hinzugeben und etwas Honig auf jeder Birnenhälfte verteilen. Für weitere 15 – 20 Minuten in den Ofen zurück geben.
  8. Während die Birnen im Ofen sind kannst du den Kokosschaum vorbereiten. Dazu in der Küchenmaschine oder mit dem Zauberstab die Kokosmilch aufschäumen.
  9. Die restliche Orangenschalen hineingeben, ebenso eine Prise Vanille, 1 TL Honig und eine Prise Zimt. Alles zusammen weiter aufschäumen lassen.
  10. Die Kokoscreme vor dem Servieren über die heißen Birnen geben.

 

Unser Tipp

Wer mag kann in die augehöhlten Birnen noch gehackte Walnüsse hinzufügen.

gebackene Birne

Gebackene Birne: Das leichteste Rezept aller Zeiten

Dieses Rezept kann fast gar nicht schief gehen. Beim Kokosschaum kommt es stark auf die gewählt Marke der Kokosmilch und deren Fettgehalt an. Wir bevorzugen Kokosmilch von Aroy-D, da sie einfach lecker schmeckt und keine Zusatzstoffe enthält.

Natürlich kann man die Birne mit allen möglichen anderen Beeren füllen. Seid kreativ!

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

6 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. EliGarneli //

    Ein super leckerer Nachtisch. Der Kokosschaum/die Kokoscreme ist mir sehr gut gelungen. Ich verwende eine sehr dickflüssige Kokosmilch, diese habe ich mit dem Mixstab bearbeitet! Sehr lecker!

    Antworten
  2. Daniela //

    Total lecker!!!!!!!!!!!!! hab noch erdbeeren zu den himbeeren gegeben… ein traum!

    Antworten
  3. Jessica //

    Geschmacklich sehr lecker, allerdings war die “Kokoscreme/-schaum” viel zu flüssig.

    Antworten
  4. Alex //

    Ein schönes Rezept, was sicherlich auch super schmeckt.

    Was für mich persönlich interessant wäre, ist eine Nährwerttabelle, damit auch jeder der das daheim selber versuchen möchte auch weiß, was er am Ende an KH, Fett & Eiweiß zu sich genommen hat.

    Beste Grüße,
    Alex

    Antworten
    • Daniela //

      Eine Portion hat ca. 165 kcal, sollte also auch wenn man abnehmen will ab und an mal möglich sein.

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.