mymuesli Paleo Kokos Nuss Crunchy

Müsli und Paleo – geht das zusammen? In unseren Küchenexperimenten hatten wir in der Vergangenheit schon des öfteren mit Nüssen und Früchten experimentiert (Paleo Müsli und Karibisches Früchte Müsli) und dafür sehr viel Lob erhalten. Die Deutschen scheinen also nicht gänzlich auf ihr Müsli verzichten zu wollen. Grund genug für uns, um mal bei mymuesli anzufragen, ob sie nicht ein Paleo Müsli entwickeln wollen. Schließlich hat nicht jeder immer die Zeit, sich sein Müsli selber zu zaubern.

Unsere Vorschläge haben „Früchte“ getragen, ab heute ist mit dem „Paleo Kokos Nuss Crunchy“ das erste Paleo Müsli von mymuesli erhältlich. Wir standen im Entwicklungsprozess mit Rat zur Seite, um sicher zu gehen, dass die richtigen Zutaten verwendet und euer Geschmack getroffen wird. Heute nehmen wir das Paleo Müsli von mymuesli mal etwas genauer unter die Lupe und berichten über Geschmack und Qualität.

Das Paleo Müsli von mymuesli kann man online bestellen und im Handel finden.

Paleo Muesli MyMuesli Kokos Nuss Crunchy Verpackung

Die Zutaten des Paleo Müsli

Nach einigen Tests und Feedbackschleifen konnten wir die Macher von mymuesli davon überzeugen, Kokoschips in ihr Paleo Müsli zu integrieren. Zum Einen, da Kokoschips einfach ein besseres Fettsäureprofil als normale Nüsse besitzen, zum Anderen, weil Kokos einfach lecker ist :-)

Das Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy von mymuesli besteht jetzt aus folgenden Bio-Zutaten: 34% Kokoschips, 19% geröstete, gehackte Haselnüsse, 14% Cashewkerne, Sonnenblumenkerne, Mandeln, 6% Honig, ungehärtetes Palmfett, 2% gefriergetrocknete Himbeeren, 1.6% gefriergetrocknete Blaubeeren, 1.6% gefriergetrocknete Erdbeerstücke, Meersalz*, 0.07% Vanillepulver. Das Palmfett kommt dabei natürlich aus Orang-Utan freundlichen Anbau.

Alle Zutaten sind natürlich 100% Paleo. Auch wenn mymuesli aus produktionstechnischen Gründen nicht damit werben darf, so ist doch davon auszugehen, dass das Paleo Müsli glutenfrei und laktosefrei ist. Und natürlich ohne Zucker.

Bei MyMüsli bestellen.

Paleo Muesli MyMuesli Kokos Nuss Crunchy Zutaten

Der Geschmack

Wir finden es echt lecker! Die Kombination von exotischen Kokoschips, gerösteten Nussaromen, der natürlichen Süße von Honig und dem Hauch von Vanille passt einfach. Abgerundet wird das Ganze durch die sauren Beeren, die dem Müsli eine angenehm fruchtige Note verleihen. Einblick in den Entwicklungsprozess bietet dieses Video:

Wie gesund ist das Paleo Müsli?

Natürlich enthält das Paleo Müsli kein Getreide und kein Zucker. Somit sind schon mal die beiden ungesündesten Zutaten herkömmlicher Müslis eliminiert. Dem leckeren Müsli-Frühstück am Morgen steht also nichts im Weg. Aber Achtung: Das Müsli ist aufgrund der vielen Nüssen sehr gehaltvoll und hat eine hohe Energiedichte (viele Kalorien). Für Personen, die Abnehmen möchten, sollte es also nicht unbedingt auf dem täglichen Speiseplan stehen. Auch sollten Nüsse nur in Maßen und nicht in Massen gegessen werden. Unsere Empfehlung von einer „Handvoll“ Nüsse am Tag hat man mit der Portion schnell „abgefrühstückt“. Weitere Infos zum Thema Nüsse findet ihr hier: Wie viel Nüsse sind gesund?

Weitere Informationen liefert die folgende Nährwerttabelle.

Naehrwerte MyMuesli Paleo Kokos Nuss Crunchy Muesli

Müsli ohne Milch?

Für viele gehört die Kombination von Müsli und Milch untrennbar zusammen. Da wir bei Paleo aber (zumindest in den 30 Tagen) auf Milchprodukte verzichten, stellt sich die Frage: Wie esse ich mein Paleo Müsli? Für uns gibt es zwei einfache Möglichkeiten: Kokosmilch oder Mandelmilch. Beide „Milchsorten“ haben eine Milch-ähnliche Konsistenz und liefern zusätzlich noch einen leckeren Eigengeschmack. Bei den Produkten sollte aber jeweils darauf geachtet werden, dass sie keine Zusatzstoffe enthalten.

Verfeinern kann man sein Paleo Müsli natürlich immer: Ob frische Früchte, Zimt oder andere Gewürze – hier ist Kreativität gefragt.

Bei MyMüsli bestellen.

Paleo Muesli MyMuesli Kokos Nuss Crunchy Kokosmilch Obst

mymuesli Paleo – praktisch und lecker

Unser Fazit fällt (erwartungsgemäß) positiv aus. Auch wenn das Müsli aus der Packung geschmacklich nicht ganz an unsere selbstgemachten Paleo Müslis heranreicht, so ist es für Menschen mit wenig Zeit doch eine praktischere und leckere Alternative für das Frühstück . Man sollte den Konsum nur nicht übertreiben – sowohl von der Häufigkeit als auch von der Menge. Eine kleine Schale mit etwas Kokosmilch und frischen Früchten reicht völlig aus. Schließlich geht es ja vor allem um den Geschmack und das knackige Müsli-Gefühl im Mund.

Bei MyMüsli bestellen.

 

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Bewerte diesen Beitrag:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen. Nico auf Google+
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

53 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Annika //

    Ist im Vergleich zu den anderen MyMüsli Produkten viel teurer… Sieht halt irgendwie so aus, als wolle man mit mit dem Trend richtig Geld verdienen, das ist echt schade. Paleo Müsli selber machen geht schließlich auch, und ist genauso lecker :)

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Annika,

      das stimmt, Paleo Müsli von myMüsli ist relativ teuer. Bedenke bitte den hohen Anteil von Kokoschips und Nüssen – die kosten nun mal mehr als Getreide.

      LG,
      Anja

      Antworten
  2. Nici //

    Wie sieht es mit der Kontamination bei der Herstellung aus?
    Da ich unter Zöliakie leide muss ich auf so was extrem achten. Laut Zutatenliste ist es ja glutenfrei.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Nici,

      habe auf der Herstellerseite geschaut und da steht leider der Allergiker-Hinweis, dass das Müsli auch Spuren von Gluten enthalten kann. Vielleicht kannst du den Hersteller kontaktieren und fragen ob es Erfahrungen mit dem Müsli von Zöliakiepatienten gibt oder wie sehr sie Kontaminationen inzwischen vielleicht ausschließen können.

      LG, Anja

      Antworten
  3. sopherl //

    Ich bin selbst eine Betroffene und ernähre mich seit längerem Paleo basierend. Ich esse nicht 100% Paleo, da mich das zu sehr stressen würde.
    Ich habe das Gefühl, dass der größte Schritt in Richtung Besserung das konsequente weglassen von Gluten gebracht hat + ein ärztlich begleiteter Darmaufbau. Damit der Darm wieder zu 100% gut funktioniert ist eine nährstoffreiche Ernährung (wie paleo) aus meiner Sicht unumgänglich.
    Meine Blutwerte haben sich enorm verbessert.
    Ausserdem möchte ich noch folgendes Buch empfehlen: http://www.amazon.de/Schilddr%C3%BCsenunterfunktion-Hashimoto-anders-behandeln-Blutwerte/dp/386731120X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1442045750&sr=8-1&keywords=schilddr%C3%BCsenunterfunktion+und+hashimoto+anders+behandeln
    (Ich habe keinen Nutzen durch das Posten von dem Buch – hoffe es ist ok, dass ich das gepostet habe, wenn nicht, dann bitte löschen.)
    Danke auch an eure tolle Seite.

    Antworten
  4. Tatjana //

    Ich war noch nie ein Müsli-Fan. Für das Frühstück im Büro hab ich mir immer selber ein paar Körner oder Nüsse über das Obst gelegt – was ziemlich langweilig wurde (und auch nciht gerade günstig ist). Ich habe mir dann das Paleo Müsli bestellt und bin sowas von begeistert! Ich esse 50g pur, ohne Mandel- oder Kokosmilch. Somit kommt mein Frühsrück auf gesunde 1,30 €. Ich habe mir eine Dose mit ins Büro genommen und selbst keine Paleo Anhänger sind total begeistert – schon der Geruch lockt an (jeder hängt seine Nase in mein essen, ihhhhh). Wirklich sehr lecker und ich bin verdammt wählerisch und schleckig :) Natürlich kann man sich das kostengünstiger selber herstellen, aber wenn ich im einem Restaurant einen Salat bestelle und die einzelnen Zutaten zusammen zähle, würde ich zuhause auch vieeeel günstiger kommen – wenn man es so sieht, muss man zuhause selber anbauen und für den Winter einmachen und saisonal aus dem eigenen Garten essen. Für die Idee, die qualitativ hochweritgen Zutaten und die Dienstleistung beazhle ich gerne diesen Preise, dieser ist vollkommen zu rechtfertigen. Ich arbeite auch nicht umsonst!

    Antworten
  5. Jenny //

    Gestern in Bern (Schweiz) im neuen Mymuesli-Shop gekauft, heute zum Frühstück mit Mandelmilch gegessen. Total lecker – Müsli ohne Milch und Getreide ist also doch möglich! :-)

    Antworten
    • Ruth //

      Ich habs gestern in Bern gekauft😉morgen wirds getestet, binn gespannt

      Antworten
  6. Isabelle //

    Ich habe mir das Müsli bestellt und es ist super lecker :) ich habe eine Frage und zwar steht in den Inhaltsstoffen auf 50g kommen 6,2g Zucker:/ ist das wirklich purer Zucker oder lässt sich das auf den Fruchtzucker der getrockneten Früchte und des Honigs zurückführen?

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Isabelle,

      im Müsli ist garantiert kein zugesetzter Zucker! Der angegebene Zucker ist auf jeden Fall der aus Früchten und Honig, aber das sollte eigentlich auch auf der Verpackung stehen :)

      LG Malika

      Antworten
      • Isabelle //

        Habe dazu leider nichts gefunden aber vielen Dank für deine Antwort :) jetzt kann ich es ganz ohne Bedenken genießen :)

        Antworten
  7. Bianca Sonnek //

    Hallo,
    Mir ist aufgefallen das auf der My Müsli Seite ganz unten ein zusätzlicher Hinweis befindet in diesem steht :kann Spuren von Erdnüssen ,Soja und Milch enthalten“
    Ist ja für ein paleo Müsli nicht so doll :(
    Wie kann das sein!

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Bianca,
      das sind Allergiker-Hinweise, die dringend notwendig sind, weil schon kleinste Spuren dieser Allergene bei manchen Menschen enorme Schäden hervorrufen können. Derartige Kennzeichnungen werden nicht nur gemacht, wenn das aufgeführte Allergen in den Herstellungsprozess integriert ist, sondern auch, wenn die Zutaten in ihrer Herstellung potenziell mit den Allergenen in Kontakt treten könnten (wenn beispielsweise die verwendeten Kokosflocken aus einer Fabrik stammen, die auch Haferflocken fertigt). Eine vollständige (und damit 100%ige) Gefahrenausschließung können Lebensmittelhersteller nämlich nur sehr sehr selten geben. Also sind wir hier bei einem Sicherheitsaspekt, der nicht zwangsläufig damit zu tun hat, dass mymuesli Erdnüsse oder Soja ins Paleo Müsli kippt.

      LG Anna

      Antworten
  8. Luisa //

    Habe mir dieses Müsli zum probieren bestellt und ich muss sagen, ich liebe es! Ich würde fast so weit gehen zu sagten, dass es das beste Müsli ist, was ich je gegessen habe. Ich mache mir morgens oft einen frischen Obstsalat und nehme dazu 30g Paleo Müsli, somit komme ich auf 16 Portionen pro Packung. Da ich nicht viel Zeit habe, so ein Müsli selber zu machen, hoffe ich, dass es das Müsli noch lange bei MyMüsli zu kaufen geben wird. :) Also danke für dieses super Müsli.

    Antworten
  9. sabina //

    Ich liebe das Paleomuesli, das es noch nicht sehr lange auch in der CH zu kaufen gibt! Habe schon vor Paleo immer bei den kreativen Leuten von Mymuesli bestellt und kann das jetzt glücklicherweise weiter tun! Mit frischem Obst und etwas verdünnter Kokosmilch das ideale Frühstück … Aber Achtung, es besteht Suchtgefahr

    Antworten
  10. Biggi //

    Wie esst ihr denn das Paleo Müsli? Mit purer Kokosmilch oder gemischt mit Wasser?

    Antworten
  11. Udo //

    Ich habe mir auch das 4er-Paket bestellt und bin absolut zufrieden. Klar ist der Preis von ca 12.50 Euro pro Dose auf den ersten Blick recht hoch, aber für mich sind das ca. 8 Portionen zu je 1.50 Euro.
    Vor Paleo hab ich früh ne Leberkässemmel und ein Brot mit Obatzn beim Metzger gekauft und war locker 3 Euro für ein (ungesundes) Frühstück los.. da komm ich jetzt günstiger und gesunder weg.
    Hab auch mal ein Müsli zuhause selber gemacht mit Nüssen, Äpfel, Ananas etc im Backofen – aber der Aufwand und die Kosten stehen für mich in keinem Verhältnis.
    Ich kann das Paleo-MyMüsli daher empfehlen ;-)

    Antworten
  12. Pat //

    Ich habe das Paleo-Müsli auch ausprobiert und finde es echt gut. Da ich es oft als Topping zu Obstsalaten oder Smoothies zugebe, verwende ich meistens eher kleinere Mengen. Deshalb würde mich interessieren wie lange es nach dem Öffnen haltbar ist. Hat jemand Erfahrungen damit? Kann ich es ohne Probleme 4-6 Wochen nach dem Öffnen verwenden? Ich lagere es bei Raumtemperatur. Oder wäre es im Kühlschrank besser aufgehoben?

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Pat,

      du kannst das Müsli problemlos bei Raumtemperatur lagern!
      :)

      LG Malika

      Antworten
  13. Marc-Aurel //

    Ich habe mir das Müsli auch gekauft und finde es wirklich super lecker. Aber auch fand den Preis hoch. Das hat sich aber gestern relativiert, da ich mir das Müsli gestern „nachgebaut“ habe. (Geht ja dank der Zutatenliste leicht). Die Beeren habe ich im Reformhaus gekauft, die restlichen Zutaten im Kaufland (Nüsse, Vanille, Honig…) Ich habe versucht auf den Preis zu achten, aber auch auf Qualität. Meine Mischung schmeckt auch lecker, aber ein Unterschied ist trotzdem vorhanden. Danach habe ich mich dann mal mit Beleg und Zitatenliste an den Taschenrechner gesetzt. Fazit mein Preis war 12,98€ für 500g, also 8 Cent teurer! Im Internet habe ich gesehen, dass ich die Beeren auch billiger bekomme, wodurch der Preis dann auf 9 bis 10€ fällt, aber ohne Strom und Arbeitszeit. Mein Fazit: Wenn ich das Paleo -Müsli möchte kaufe ich bei mymüsli, weil es nicht teurer ist und dort auch gute Zutaten verwendet werden.

    Antworten
  14. bobby //

    Wäre schön, wenn mymüsli auch eine Paleo-Basis im Bereich Müsli selber mixen hätte. Leider kann man so kein eigenes Paleo-Müsli mixen, da immer eine Basis gekauft werden muss. Schade.

    Antworten
  15. Katy //

    Ich habe mir dieses Müsli jetzt zum ersten Mal bestellt und bin begeistert – mit Mandelmilch und wechselnden Früchten ist es ein absolut oberleckeres Frühstück für Süßnasen wie mich, die solchen Dingen hinterhertrauern … und schon eine kleine Portion macht prima satt. Daumen hoch!

    Antworten
  16. Thomas //

    hi Nico,

    Achtung, im Text hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die Müsli von mymuesli sind leider nicht glutenfrei.

    lG, Thomas

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Thomas,
      unser Paleo Nuss Chrunchy von mymuesli ist schon glutenfrei! :)

      LG Malika

      Antworten
  17. Manuela //

    Danke für diesen Beitrag. War gestern gleich im Mymüsli Laden in Wien und habe mir das Müsli gekauft.
    Frühstück ist nach wie vor mein Problem…auch noch nach fast schon 5 Monaten Paleo. Aber ich bleib dran, denn mir seht es absolut gut…..

    Antworten
  18. Ben //

    Sehr cooler Artikel, danke dafür!

    Aber woher bekommt man Mandelmilch oder Kokosmilch? Bin noch Paleo-Anfänger und Kenne Kokosmilch nur zum Kochen und nicht zum Trinken.
    Würde mich wirklich über eine Antwort freuen :)

    Antworten
    • HP //

      Die Kokosmilch die zum kochen benutzt wird, kann auch für Müsli (und andere Sachen) verwendet werden. Es handelt sich also um die dir bereits bekannte „normale“ Kokosmilch aus dem Supermarkt.
      Aber bitte darauf achten das neben Kokosextrakt und Wasser keine weiteren Zusatzstoffe enthalten sind. (Z.b. die von REWE Eigenmarke)

      Mandelmilch gibt es im gut sortierten Lebensmittelmarkt. Im EDEKA bin ich in der Laktosefrei-Abteilung bisher immer fündig geworden. Alternativ dazu kann man die Mandelmilch ganz leicht selber herstellen, im Netz gibt hierzu viele Rezepte.

      Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Ben,

      Kokosmilch bekommst du in fast jedem Supermarkt, Mandelmilch entweder im Reformhaus oder in den meisten EDEKAs oder REWEs :)

      LG Malika

      Antworten
  19. Alex //

    Mir schmeckt dieses Müsli auch total, hab es schon öfter bestellt und es war immer wieder viel zu schnell aufgegessen :-)
    Wäre toll, wenn mymuesli noch mal eine neue Sorte Paleo-Müsli rausbringt… z.B. „Exotic“ oder so!

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo :)

      Kokosmilch ist immer Paleo, solange keine künstlichen Zusätze, Zucker oder Konservierungsstoffe enthalten sind!
      Wenn die Bio wäre, wäre das extra gekennzeichnet, denke ich.

      LG Malika

      Antworten
  20. DocBrown //

    Also ich finde den Preis jetzt nicht so heftig…

    Man nehme das 4er Paket für 49,90€. Das macht dann 12,48€ pro Dose. Eine Dose ergibt 10 Portionen für a 1,25€. Ich weiß nicht ob ich mich dafür noch in die Küche stellen will ;-)

    Antworten
  21. Caro //

    VIEL ZU TEUER!!
    Da verzichte ich lieber auf das Müsli oder mache mir selbst eines!

    Antworten
  22. Mario //

    Glückwunsch dafür das Paleo dadurch Bekannter wird und mehr Menschen erreicht werden. Der Preis ist wie schon mehrfach erwähnt viel zu teuer. Vergleiche ich mit Paleo Müslis aus USA oder England so sind diese deutlich günstiger. Werde mir daher auch kein Paloe Müsli bestellen – obwohl ich bei MyMüsli vor meiner Ernährungsumstellung regelmäßig bestellt habe und deren Qualität sehr schätze. Schade!

    Antworten
  23. Eva //

    alsoich habs mir jetzt einmal bestellt zm Probieren – finde die Idee super. Bei der gelegenheit habe ich auch gleich mal dem team geschrieben, dass sie im Müslimixer doch auch eine Basis auf Buchweizen 100% anbieten sollen – dann kann man sich sein Paleo Müsli selbst mixen! Wäre prima!
    Preis ist deftig, aber ich probiesr mal bevor ich eine Eigenproduktion antreibe,… Und lieber hier paar Euros mehr ausgeben als einem riesen Konzern paar Cents mehr zu geben.

    Antworten
  24. Robert Schröder //

    1. Der Preis ist unverschämt. 16,80 EUR inkl. Versand.

    2. Einfach mal überlegen, ob man Müsli per Post quer durch Dtl. schicken muss.

    3. „Natürlich enthält das Paleo Müsli kein Getreide und kein Zucker. “

    –> Kohlenhydrate/Davon Zucker: 12,4 g

    Antworten
  25. sabina //

    Hey ihr lieben! Das tönt ja richtig lecker! Ab wann gibts das paleo-müesli auch in der Schweiz zu haben! Bin schon ganz ungeduldig!
    Herzlicher Grüsse Sabina

    Antworten
  26. Val //

    ähhh, wer lesen kann ist klar im Vorteil, in der Dose sind 500 Gramm müsli drin und wer isst schon 165 Gramm Müsli ^^

    mich würde viel mehr interessieren, ab wann man es in den Läden kaufen kann, wäre morgen in der Nähe von einem Laden oder nächste Woche in Berlin :)

    Antworten
    • Andre //

      Leute, die Sport machen brauchen vielleicht eine größere Portion :-)

      Antworten
  27. balabushka //

    Für mich gehört es zum guten Ton, dass man Links, mit denen man Geld verdient, auch so kennzeichnet.

    Antworten
  28. Beatrix Willius //

    Wieviel Fructose ist denn in dem Müsli? Habe Fructoseintoleranz.

    Antworten
  29. Andre //

    12,90€ für 3 Portionen Müsli?

    Sorry. Auch wenn die Idee echt gut ist aber dann stell ich mich lieber selbst in die Küche.

    Inwiefern ist der Produktionsprozess bei Mymuesli denn so viel aufwendiger als das ein solcher Preis gerechtfertigt wäre? Die haben doch ne komplett automatisierte Mixstrasse.

    Die normalen Müslis sind ja schon sehr teuer bei Mymuesli aber das schlägt dem Fass den Boden aus. Da wird der Trend wieder schön ausgenutzt.

    Antworten
      • Andre //

        Ich hab es sogar schon selbst gemacht nach dem Rezept aus dem Buch. Klar, wenn man sich z.B. 80g Haselnüsse für 6€ im Hipster Bioladen kauft dann kommt man in die Preisklasse. Aber auch Bio ist oftmals ne grosse Marketingtüte für die man ordentlich draufzahlen soll. Ich komme für den Preis jedenfalls auf die 2fache Menge. Und das ist mir dann die 30 Minuten Zeit Wert.

        Antworten
        • Sven //

          Tatsächlich sehe ich das auch so!
          Der Preis ist schon der Hammer! Aber meine Müsliportion ist kleiner und immer mit frischem Obst versetzt… also komme ich auf 6 Portionen

          Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)