Produktest Vivobarefoot Casual Barfußschuhe

Update: Wir haben auch Winterschuhe und Sportschuhe von Vivobarefoot getestet. 

Übrigens: Mit dem Code XVIF-PA360-80MU bekommt ihr einen 10% Rabatt auf eure Bestellung bei Vivobarefoot. Einfach im Warenkorb eingeben. Zum SHOP

Beim Sport haben viele  von euch schon lange auf Barfußschuhe umgestellt, die Vorteile auf die Gesundheit der Füße könnt ihr im Artikel “5 Gründe keine Schuhe zu tragen” von Barfußcoach Marco nachlesen. Die Umstellung dauert allerdings seine Zeit, denn die Fußmuskulatur muss wieder ganz neu trainiert werden.

Wir geben in diesem Artikel auch deshalb einen anderen Aspekt außer dem Sportlichen zu bedenken: Die Zeit die man beim Sport in den Schuhen steckt ist ein Bruchteil im Gegesatz zu der Zeit, in der man in Schuhen durch die Stadt läuft, im Büro sitzt oder einkaufen geht. Wir appellieren also an die Freiheit für die Füße im Alltag, nicht nur beim Sport. So wird die Fußmuskulatur ständig gestärkt was dann auch beim Laufen gehen Effekte zeigt. Zum Glück gibt es immer mehr Casual Barfußschuh Modelle, bei denen man auf den ersten Blick gar nicht sieht wie gesund und bequem sie sind. Vivobarefoot legt hier ständig mit neuen modischen Modellen nach, mit denen das Barfußlaufen richtig schick wird. Quietschbunte Sportschuhe sind toll, im Büro gewinnen allerdings Ballerinas, Sneaker und Slipper.

produkttest vivobarefoot

Wir haben für euch die Modelle Mata Ladies und Tigray Men getestet.

Übrigens: Mit dem Code XVIF-PA360-80MU bekommt ihr einen 10% Rabatt auf eure Bestellung bei Vivobarefoot. Einfach im Warenkorb eingeben. Zum SHOP

Schicker Allrounder: Der Mata Ladies

Der Style

Die erste Reaktion wenn man den Mata in Händen hält: es handelt sich um einen schlichten, flachen Slipper mit eleganten Details. Die roten seitlichen Gummieinsätze sind schöne Blickfänger, die dafür sorgen, dass der Schuh nicht klobig wirkt. Der Kontrast zur helleren Sohle ist modisch und das Rot der Seiteneinsätze findet sich in der Naht zur Sohle wieder – die Farbenkombi ist ein Erfolg.

Die Qualität

Die Qualität des Materials ist einwandfrei, es handelt sich um schönes schwarzes Glattleder. Was mir besonders gefällt ist, dass das Leder an der Ferse etwas höher reicht, so hat man guten Halt ohne dass es unangenehm reibt, wenn man ohne Socken in den Schuh schlüpft. Die Nähte sind alle makellos verarbeitet und es steht nichts ab das zu Druckstellen führen könnte. Für mich besonders wichtig: Der Fußraum vorne ist sehr schön breit – meine Zehen haben Platz sich zu bewegen und werden nicht seitlich eingeengt. Das ist einer der größten Vorteile des Mata: Er gibt Halt und bietet gleichzeitig genug Platz für den Fuß. Dadurch dass der Schuh relativ weit oben am Fuß schließt kann man ihn auch problemlos mit tiefen Sneaker Socken tragen.

Die Sohle ist die bewährte 3mm Vivobarefoot Sohle – also dieselbe die man auch bei den Sportschuhen findet. Man kann den Schuh in jede Seite verdrehen (torsionsfähig) und er hat natürlich keine Sprengung. So trainiert man die Fußmuskulatur nicht nur beim Laufen gehen sondern v.a beim Großteil der Zeit in der man in den Schuhen steckt ohne Sport zu treiben. Klasse!

 Mata Ladies

Das Einsatzgebiet

Der Mata ist ein echter Allrounder: Im Büro passt er zu Jeans, ich trage ihn in der Freizeit gerne zu kurzen Hosen. Auch zu Jeansröcken sieht er gut aus. Er ist durch die breite Form sehr bequem und auch nach einem ganzen Tag Dauereinsatz haben die Füße keine Druckstellen. Mein Mata erntet oft neidische Blicke und Nachfragen, da er schick, praktisch und bequem zugleich ist. Den Mata gibt es übrigens auch als Männerschuh. Volle Empfehlung!

Jetzt mit 10% Rabatt bestellen: Code XVIF-PA360-80MU im Warenkorb eingeben.

Bequemer Sommerschuh: Der Tigray Men

Auch die Herren der Schöpfung suchen im Sommer nach Schuhalternativen, die luftig und bequem sind. Hier hat Vivobarefoot ein besonderes Highlight: das Mokkassin-Schnürmodell Tigray.

Der Style

Der erste Eindruck beim Auspacken: Boah ist der weich! Beim Material hat man hier allerbeste Qualität in Händen: butterweiches, pflanzlich gegerbte Kudu-Leder. Der Style ist rustikal reduziert gehalten. Die Nähte sind grob und die Schnürsenkel rau. Man weiß sofort warum der Tigray aus der “Soul of Africa” Kollektion stammt. Wir finden der Schuh passt sehr gut zum Paleo Style. Das schöne: Die “Soul of Africa” Kollektion wird in Kooperation mit dem sozialen Hilfsprojekt in Äthiopien hergestellt. Ein Teil der Erlöse wird Organisationen gespendet, die sich für die gesundheitliche Versorgung und Errichtung von Bildungsstätten für afrikanische Waisenkinder einsetzen. Das finden wir spitze.

Die Qualität

Das Leder dieses Schuhs ist wunderbar angenehm zu tragen. Der Schuh ist sehr weich und passt sich gut dem Fuß an. Der Zehenraum bietet genug Platz und die Sohle überzeugt genauso wie bei den anderen Vivobarefoot Modellen.

Tigray Men

Das Einsatzgebiet

Der Tigray ist ein lässiger Freizeitschuh, in den man gut barfuß reinschlüpfen kann. Hier kann man die Fersenkappe entweder aufstellen oder einfach herunterklappen. Durch seinen raueren Stil ist er kein Anzugsschuh, aber zu Jeans im Büro passt er wunderbar. Auch zu kurzen Hosen macht der Tigray einen guten Eindruck. Wir finden: ein individueller Schuh, der zum Stil sehr gut zu Paleos passt. Weiteres Plus: Der Tigray wird bis zu einer Größe von 49 hergestellt, hier finden also auch große Jungs stylische und bequeme Barfußschuhe.

Jetzt mit 10% Rabatt bestellen: Code XVIF-PA360-80MU im Warenkorb eingeben.

10% Rabatt auf Schuhe von Vivobarefoot

Die Bandbreite an Casual Schuhen für den Alltag ist wirklich beeindruckend. Von Ballerinas, über Sandalen bis hin zu Sneakern ist für jeden Geschmack das passende Modell dabei – sowohl für Frauen als auch für Männer. Die Preise sind höher als für “normale” Schuhe, aber die Qualität der Verarbeitung und die patentierte 3 mm dünne, durchstichfeste Sohle überzeugen uns jedes mal dass sich die Investition lohnt. Und wenn wie bei der “Soul of Africa” Kollektion auch noch ein gutes Projekt unterstützt wird freuen wir uns umso mehr. Für Paleo360 Leser haben wir trotzdem einen Rabatt verhandelt:

Mit dem Code XVIF-PA360-80MU bekommt ihr einen 10% Rabatt auf eure Bestellung bei Vivobarefoot. Einfach im Warenkorb eingeben.

Zum SHOP

vivobarefoot rabatt Bewerte diesen Beitrag:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Angelika //

    Leider kann ich dieses positive Ergebnis nicht teilen. Mag am Modell liegen. Aber die bestellten Penny Ladies habe ich zurück geschickt. Habe sie in der Wohnung vorgetestet und die Schuhe hatten harte scheuernde Nähte und Druckstellen trotz passender Größe. Das Leder selbst war auch sehr hart. Der Service ist o.k. – denn auch der Widerruf hat geklappt. Ich habe mir aber für das Geld dann doch lieber noch ein Paar der Ballerina-Variante von Senmotic gekauft, die in Bezug auf Tragekomfort für mich dann doch um Längen besser sind.

    Antworten
  2. John-David //

    So, jetzt auch ein positiver Kommentar ;) Ich hab mir den hier getesteten Schuh gekauft und bin SUPER zufrieden. Ich laufe jeden Tag 3-4 km und seitdem ich diese Schuhe hab, möchte ich keine anderen mehr tragen. Hab mir grad noch ein neues Paar bestellt, da das Laufgefühl und die Qualität einfach top sind.

    Antworten
  3. chris //

    Ist der tigray rau bzw wild leder oder glattleder? Das wird bei eurem test nicht erwähnt

    Antworten
  4. Angelika //

    Das stimmt allerdings wirklich. Mein Modell “Penny Ladies” wird allerdings bei Amazon nicht angeboten – und da ist der Gutschein ganz hilfreich. Mit war beim Mata Ladies die helle Sohle einfach nicht businesslike genug, sondern eher ein Trampelschuh. Allerdings sind die von Senmotic die ihr letztens getestet haben auch super.

    Antworten
  5. Katrin //

    Ich finde es schade, dass der Rabatt-Code beim Österreichischen Vivobarefoot-Onlineshop nicht funktioniert und man die Meldung “Diese Nummer ist uns nicht bekannt.” erhält. Und beim Deutschen Onlineshop kann man keine Lieferung nach Österreich auswählen :(.

    Antworten
  6. John-David //

    Vielen Dank für den Artikel. Es entzieht sich mich mir wirklich jedem Verständnis, warum die Schuhe auf http://www.vivobarefoot.de/ teilweise 30-40% teuer angeboten werden, als auf Amazon – die Verkäufergebühr auf Amazon beträgt 14%. Wenn man einen Schuh (Beispiel den hier getesteten Tigray Men Soul) auf Amazon für 98 Euro anbieten und auf der eigenen Seite für 140 Euro (ohne Gutschein), würde ich mich als Verbraucher leicht hinters Licht geführt vorkommen.
    Liebe Grüße,
    JD

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)