Steckrüben Salat

Bewerte diesen Beitrag:
Steckrüben Salat, 4.76 / 5 (101 votes)

Dieses Rezept wird allen gefallen, denen klassischer Kartoffelsalat zu langweilig ist. Steckrüben eignen sich klasse als Kartoffelersatz und das Mandeldressing macht den Salat herrlich cremig. Der Steckrüben Salat lässt sich super vorbereiten und wird umso besser je länger er durchzieht.

Steckrüben Salat

Echte Alternative zum klassischen Kartoffelsalat: Der Steckrüben Salat

Das Rezept: Steckrüben Salat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 1 Steckrübe
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 150 g Speck

Zubereitung

  1. Steckrübe schälen und in feine gabelgerechte Scheiben schneiden – funktioniert mit einer Küchenmaschine oder Gemüsehobel ganz einfach.
  2. In wenig Wasser ca. 10min kochen.
  3. Steckrüben in ein Sieb abschütten und Kochwasser in einem Gefäß auffangen.
  4. Steckrüben auskühlen lassen
  5. Mandelmus mit Zitronensaft und Salz und Pfeffer vermengen und mit ca. 2EL Kochwasser sämig rühren (verwende am Besten einen Schneebesen oder Gabel).
  6. Steckrüben und Sauce gut vermengen.
  7. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und dazu geben.
  8. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und in zum Salat geben.
  9. Je länger alles durchzieht desto besser – oder einfach direkt genießen

Unser Tipp

Statt Mandelmus funktioniert auch Tahini (Sesammus) gut im Dressing.

Steckrüben Salat mit cremigem Mandeldressig

Wer sich schon immer gefragt hat, wie er Steckrüben am Besten verarbeiten kann wird an diesem ganz einfachen und trotzdem raffiniertem Rezept Spaß haben.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Christine //

    Hallo, ihr Lieben!
    Steckrüben!!! Das ist ja mal eine Idee. Von der älteren Generation verpönt als Nachkriegsessen finde ich die Steckrübe richtig lecker. Und so hat man echt mal ne gute Alternative zu Steckrübensuppe oder gedünstete Rübe. Klasse. Wird auf jeden Fall probiert!
    Danke für das Rezept und liebe Grüße!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)