Ofen-Ei mit Schinken

Ofen Ei Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.54 / 5 (123 votes)
Ofen Ei Rezept

Abwechslung für´s Frühstück mit dem Ofen-Ei.

Das Ofen-Ei is eine tolle neue Variante, um Abwechslung in den Eier-Speiseplan von Paleo zu bringen. Der Eigengeschmack des Bio-Schinken sorgt für die richtige Würze ganz ohne Salz. Kombinierbar mit unterschiedlichstem Gemüse. Du liebst außergewöhnliche Ei-Rezepte. Wie wäre es mit Senfeiern, Russischen Eiern oder einer Frittata?

Das Rezept: Ofen-Ei mit Schinken

Für 2 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 4 Bio-Eier
  • 4 Scheiben Bio-Schinken (z.B. Prosciutto)
  • 0.5 Tomate
  • 4 kleine Champignons

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
  2. Mit den Schinken-Scheiben die Tassen auslegen.
  3. Die Tomate und die Champignons waschen, in kleine Würfel schneiden und in die Tassen geben.
  4. In jede Tasse vorsichtig zwei Eier geben, so dass das Eigelb ganz bleibt.
  5. Anschließend die Tassen in den Ofen geben und ca. 15 min backen lassen, je nachdem wie weich das Ofen-Ei noch sein soll.
  6. Aus dem Ofen holen, mit etwas Pfeffer würzen und servieren.
ofen ei füllung ofen ei roh

Unser Tipp

Fülle das Ofen Ei auch mal mit Zwiebeln, Tomaten oder frischen Kräutern.

Das Ofen-Ei ist ein schnelles und leckeres Frühstück

Einfach zubereitet, schmeckt super und macht auch vom Aussehen was her. Damit kann man sogar Gäste beeindrucken. Die “Füllung” vom Ofen-Ei kann man nach belieben variieren, z.B. mit Paprika, Zucchini oder Spinat.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

33 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. carmenbea2001 //

    Gesehn,probiert und…..WOW
    Dieses Gericht ist ein Bleiber!!
    Läst sich sicher noch mit Kräutern und Gemüse variieren und das werde ich dann ausprobieren

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Yeah genau – gerne mit verschiedenen Kräutern und Gemüse variieren :) Lass es dir weiterhin schmecken. LG, Anja

      Antworten
  2. handan //

    ich finde alle rezepte toll!!! ich werde mir die e-bücher kaufen. ich habe ein kleinea kind (2,5jahre) und ihm schmecken diese Paleo-rezepte auch sehr!!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Handan, das freut uns sehr! Lasst es euch weiterhin so gut schmecken :)

      LG, Anja

      Antworten
  3. Seffeia //

    Ich habe die Eier in einer Muffinform gemacht!!
    Form mit Ghee ausgestrichen und dann den Speck/gekochten Schinken (Bio) kreuzförmig eingelegt. 1/2 gelbe Paprika, 2 braune Champignons, 1 Lauchzwiebel und 1 kleine Tomate (entkernt) klein geschnitten und mit Ghee in der Pfanne etwas angebraten. Gemüsemischung dann auf dem Speck/Schinken verteilt, darauf das auf und mit etwas Pfeffer und Meersalz gewürzt. Das ganze bei 175 Grad/Umluft 20 Minuten in den Ofen. Es war sehr lecker. Nächstes Mal werde ich die Zeit auf 15 Minuten reduzieren, das Eigelb war mir bereits zu fest und ich hätte es gerne mit einem flüssigen Kern! Eiweiß war perfekt gestockt!

    Antworten
    • monika //

      Hallo Seffeia,
      das hört sich alles super an und schmeckt sicher ohne Zweifel super-lecker aber: ich bin alleine, wenn ich mir vorstelle, dass ich die Herdplatte brauche für das anbraten und dann nochmal 15 Minuten den Backofen anmachen muß für eine Tasse, das ist echt viel Stromverbrauch oder wie siehst du das?

      Antworten
      • Katja Weber //

        Hallo Monika, ich denke bei Dir würde sich auch die Muffinform Variante besser anbieten. Oder eben mehrere Gefäße mit einem Mal füllen und backen. Das hält sich nämlich auch und mir hat das auch kalt nach zwei Tagen noch geschmeckt.

        Antworten
  4. Andreas //

    Leider gibt es auch beim letzten verbliebenen Metzger im Ort -immerhin 30 Tsd. Einwohner – kein Paleo konformes Fleisch, weil der Landwirt mit Soja Kraftfutter zumindest unterstützt. Wurstwaren sind noch schwieriger zu bekommen als ein Stück Bio Schwein oder Weiderind.

    Antworten
  5. Joe //

    Hallo,

    welchen Schinken/Speck nehmt ihr immer in euren Rezepten? Ich bin vor kurzen erst einige Zeit durch den Supermarkt spaziert und habe nach einem Paleo gerechten Schinken/Speck gesucht. Leider ohne Erfolg.

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Joerg,

      wir kaufen unseren Speck immer bei dem Metzger unseres Vertrauens. Frag am besten immer genau nach was drin ist und such dir einen aus, der keine Zusatzstoffe und Zucker zufügt! :)

      LG Malika

      Antworten
    • Mike //

      Hi Joe, im Supermarkt kannst Du den Bacon von Tulip nehmen. Mal abgesehen davon das ich ihn für den besten abgepackten halte ist er Paleo konform aus meiner Sicht.

      Bei Schinken schau Dir bitte mal Parmaschinken an, dort gibt es einen bei z. B. Kaufland der konform ist. Ebenfalls ist zu Chorizo zu empfehlen, das ist bis heute die einzige “Salami”-Wurst, die ich ohne Zucker gefunden habe.

      Antworten
  6. Lissi //

    Habe das Ofenei nun schon ein paar mal ausprobiert und ich liebe es! Einfach, lecker und nur zu empfehlen.

    Antworten
  7. Annette //

    Erster Tag 30-Tage Challenge und zum Frühstück gleich das Ofenei probiert. Allerdings mit Zucchiniwürfeln anstatt Tomate. Bei 200 Grad Ober-Unterhitze war das Ei nach 25 min durch und lecker. Nichts “schwabbelte” mehr.
    Außerdem hab ich es nach 10 min mit Pergamentpapier abgedeckt, so dass auch nichts schwarz wurde.
    Sehr lecker und empfehlenswert.

    Antworten
  8. Lori //

    Hallo liebes Team! Ich mag Euer Buch und Eure Rezepte total! Seit Paleo habe ich ein neues Körpergefühl. Das anhaltende Vollegefühl und Blähbauch wurden verbannt! Echt ne tolle Sache! :)

    Antworten
  9. Ben //

    Hallo an alle,

    Ist bei den meisten Rezepten 175 Grad Umluft oder Ober/Unterhitze gemeint? Meine Eier sind leider auch sehr flüssig…

    Besten Dank und Grüße
    Ben

    Antworten
      • Ben //

        Danke Malika

        Ich muss zugeben als Mann stellt mich, dass vor eine große Herausforderung… Was mache ich, wenn mein Ofen sowas nicht kann? Was ist euer Tipp?

        Danke und Grüße

        Ben

        Antworten
        • Malika Stenger //

          Hallo Ben,

          wenn du statt Umluft Ober-Unterhitze benutzt, solltest du die Temperatur um etwa 20°C erhöhen!
          Sonst bleibt alles gleich :)

          LG Malika

          Antworten
  10. Eva //

    Hallo liebes Paleo Team,
    super Buch, tolle Homepage..und das BESTE, es funktioniert wirklich! Schluss mit Magenschmerzen, Tabletten &co – machs einfach – Paleo ;-)
    Die umsetzb

    Antworten
  11. Sunny //

    Mal wieder ein tolles Rezept!
    Ich hab’s für mich auch etwas abgewandelt und anstatt Tassen ein Muffinblech verwendet. Mit Olivenöl eingefettet, mit Bacon ausgelegt, jeweils 2 geviertelte Cocktailtomaten reingelegt und ein Ei pro Mulde hinzu gegeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und 15 Min in den Ofen. Mit Oregano bestreut ein Gedicht! :-)

    Antworten
  12. Andreas //

    Hallo,

    wer kann mir sagen, ob und wenn ja, welche Art von Wurst mal essen darf oder sollte. Und was ist mit Kaugummis?

    Danke!
    Andreas

    Antworten
  13. Christian //

    Also an sich ist das Rezept top und schmeckt auch gut!

    Aber bei mir dauert das Ganze mindestens 30min bis es nicht mehr flüssig ist.

    Dachte erst es liegt an den Tomaten (wie bereits erwähnt) aber beim zweiten Mal hab ich keine mehr verwendet und es hat genauso lange gedauert…

    Kann es daran liegen dass meine Tasse recht hoch ist? Sind 175° bei Umluft überhaupt richtig?

    Und wie man den Schinken dann in der Tasse schneiden soll ist mir auch ein Rätsel^^

    Danke und Gruß
    Christian S.

    Antworten
  14. Angelina //

    Das war soooo lecker (y) ein supee tolles Rezept. Für mich allerdings nur für zwischendurch (hatte Schinken, 2 Eier, halbe Tomate und Paprika drinnen mit Salz/Pfeffer) hatte mir nicht ganz gereicht.
    Aber soooo lecker :)) tolles Rezept (y)

    Antworten
  15. Tim //

    Hi,
    also ich muss leider sagen, dass es bei mir nicht so geworden ist wie gewünscht. Es hat ca 30min gedauert bis das Eiweiss nicht mehr flüssig war. Dafür war das Eigelb sehr hat und trocken. Nette Idee aber ich bleibe doch beim bewährten Rührei mit frischem Gemüse.
    Insgesamt sind Eure Rezepte aber echt cool und aussergewöhnlich wie z.B. Schoki mit Nüssen und Bacon :-) !Abgefahren!

    Antworten
    • Christina Fisch //

      Hi Tim,

      kann es vielleicht sein, dass du recht viele Tomaten mit rein gegeben hast? Die enthalten nämlich einiges an Flüssigkeit und lassen das Ganze recht lange flüssig erscheinen.

      Beste Grüße
      Christina

      Antworten
  16. Laurenz //

    Echt super Rezept,
    ich persönlich würde aber nur sehr wenige Tomaten verwenden, da sie das Ganze etwas verwässern.
    Ansonsten geschmacklich echt hervorragend und sättigend.
    Weiter so!

    Antworten
  17. Lars Brouwers //

    Wow…echt Klasse und was für ein Hingucker…!
    Schöne Variante für das Omelette, Rührei oder Spiegeleier, gerade auch wenn es mal wieder schnell gehen soll.
    Herzlichen Dank
    Lars Brouwers

    Antworten
  18. Frija //

    Ich hab das eben mal ausprobiert, aber mit Bacon statt mit Schinken, weil ich keinen Schinken mag. Schmeckt nicht schlecht, aber beim nächsten mal werde ich ein klein wenig Salz zu dem Gemüse geben. Außerdem ist es nicht ganz einfach zu essen, finde ich, weil der Bacon in der Tasse irgendwie geschnitten werden muss.

    Antworten
  19. Birgit //

    Ich habe die Ofeneier mit Schinken ausprobiert und sie für mordmäßig lecker befunden!
    Geniales Frühstück für alle die es deftig am Morgen mögen. Und sehr einfach zuzubereiten.

    Antworten
  20. Fitness Spartacus //

    Super Idee, werde ich demnächst ausprobieren. Ist mal was anderes als immer Rührei. Auch wenn ich mich nicht Paleo-gemäß ernähre, die Nährwerte sind super ;) Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.