Nussige Bacon Schokolade

Bacon Schokolade
Bewerte diesen Beitrag:
3.65 / 5 (26 votes)

Bacon und Schokolade – wie bitte? Das dürfte bei den meisten die erste Reaktion sein. Alle Vorurteile mal auf die Seite gepackt: Es gibt wenig bessere Kombinationspartner für Bacon. Ehrlich. Probieren und genießen, ihr werdet es nicht bereuen.

Bacon und Schokolade - ein gutes Team

Bacon und Schokolade – ein gutes Team

Das Rezept: Nussige Bacon Schokolade

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zubereitung

  1. Bacon knusprig anbraten und in Stücke hacken.
  2. Im Wasserbad Schoki mit Fett zusammen schmelzen. Die geschmolzene Schoki auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausgießen. Anhärten lassen.
  3. Wenn die Schoki schon halb fest ist Bacon, Haselnüsse und Salz darüber streuen. Alles aushärten lassen und in grobe Stücke brechen.

Die Nussige Bacon Schokolade ist eine tolle Alternative zu Supermarkt Schoki

Wenn schon Schokolade, dann bitte so!

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

9 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Lenno //

    Das Problem bei Bio-Bacon: Zucker…
    Habe noch keinen Bacon im Bioladen gefunden, wo kein Zucker in der Zutatenliste steht…

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Lenno,

      Zucker ist oft bei einigen Lebensmittel in geringen Maße für den Herstellungsprozess von Nöten – so ist es auch beim Bacon.

      Lg, Anja

      Antworten
  2. Mareike //

    Gestern habe ich dieses Rezept probiert und ich konnte mir schon gut vorstellen, dass es lecker ist. Wahrscheinlich war ich mit dem Bacon und dem salz etwas zu sparsam und die Schokolade ist mir beim essen in den Händen geschmolzen obwohl sie direkt aus dem Kühlschrank kam. Irgendwie hatte der Schokoladige-Teil dieses Rezepts etwas von Nutella (und das mag ich nicht^^). Die schokoladig angehauchten Bacon Stückchen, die ich mir dann rausgepickt habe, waren aber lecker, nur insgesamt war es mir irgendwie zu viel Schokolade.

    Antworten
  3. Cutty //

    Ich finde 1EL Salz auch zu viel, zumal ja der Bacon schon genug Salz mitbringt. Durch das Kokosöl wird die Schokolade auch nur im Kühlschrank wirklich fest, kann man meiner Meinung nach auch weglassen oder nur die Hälfte nehmen. Ansonsten total lecker :)!

    Antworten
  4. mischi //

    Ich finde ein EL Salz für 120g Schokolade ist einfach zu viel! Mir schmeckt das viel zu salzig! Ansonsten ist die Kombination gut!

    Antworten
  5. Jörg //

    und warum nicht gleicht Schokolade selber machen? Ist ganz einfach: Kakaobutter bei ganz schwacher Temperatur schmelzen, dann stark entölten Kakao hinzufügen (je nach Konsistenz mehr oder weniger) verrühren und zum Schluss mit Honig oder Ahornsirup etwas süßen und nochmals verrühren; in eine Schoki-Form gießen und ab in den Gefrierschrank oder den Kühlschrank. Schmeckt super – echt paleo!

    Antworten
  6. Felicia //

    das darf man aber bestimmt nicht während den 30 tagen essen oder?

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Felicia,

      Ja während der 30 Tage sollte man wirklich versuchen, seine Ernährung komplett umzustellen um den tollen Effekt dabei auch zu merken. Aber danach darf auch naschen sein :) Allerdings ist Paleo ja eine Ernährungsform, in der es sich um den eigenen Körper und die eigenen Erfahrungen damit, dreht! Es geht also um dein Bauchgefühl!

      Liebe Grüße, Caro

      Antworten
  7. Leonie //

    Hab sie gestern gemacht und war positiv überrascht.
    Freunde und bekannte staunten auch, das solch eine Combi so lecker schmeckt.
    Mach ich auf jedenfall wieder

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.