Schokoladenbrot

schokoladenbrot backen
Bewerte diesen Beitrag:
4.31 / 5 (115 votes)
schokoladenbrot

Aus sehr ungewöhnlichen Backzutaten entsteht ein traumhaftes Schokoladenbrot

Schokolade muss eben manchmal – oder gern auch öfter – sein. Es tut einfach der Seele gut und beeinflusst auch noch tatsĂ€chlich den Gehirnstoffwechsel positiv. So fördert sie zum Beispiel die Bildung des WohlfĂŒhlhormons Serotonin. Außerdem enthĂ€lt Schokolade (und Kakao) haufenweise Antioxidantien und wichtige Mineralstoffe. Warum also darauf verzichten – du brauchst nur das richtige Rezept! Noch dazu eines wie dieses, das in 5 Minuten vorbereitet ist.

In dieses Backrezept haben wir Obst in Form von Avocado und viele wertvolle Fette geschummelt..

Das Rezept: Schokoladenbrot

FĂŒr 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 
  2. Alle Zutaten zusammen in einem Mixer cremig mixen. 
  3. Eine Kastenform (ca. 20×11 cm) mit Backpapier auskleiden und den Teig darin verteilen. 
  4. Auf mittlerer Schiene ca. 35-40 Minuten lang backen. 
schokoladenbrot backen

Unser Tipp

In den Teig können auch eine Handvoll gehackte NĂŒsse eingearbeitet werden, um mehr Biss und Struktur zu erlangen.

Schokoladenbrot – ein Traum von Schokolade 

Ein schokoladiger Kuchen voller gesunder Fette ist fĂŒr uns die perfekte Ausrede, um zu naschen.

Du liebst Backen? Wir auch! Aber bitte mit natĂŒrlichen Zutaten. Zaubere im Handumdrehen Brote, verfĂŒhrerische Torten, schnelle Kekse, luftige Waffeln oder köstliche Desserts. Klingt verlockend? Dann schau dir unser Clean Baking Kochbuch mit 50 Rezepten + Schritt-fĂŒr-Schritt Videos an und lass dich inspirieren.

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa-Marie hat sich auf die klinische Psycho-Neuroimmunologie spezialisiert. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft fĂŒr artgerechte ErnĂ€hrung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen fĂŒr einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Alexandra //

    Hallo!
    Es geht noch schlimmer! Nach dem misslungenen Bananenbrot habe ich mich an euer Schokoladenbrot gewagt und was muss ich sagen, grauenhaft. Ich konnte das Brot nicht essen und nur mehr noch an die HĂŒhner verfĂŒttern. Schade um die ganzen hochwertigen Bioprodukte. Also ich habe alles nach Rezept gemacht, aber das Brot war total feucht und schmeckte nur nach Avocado. Ich denke ich bin keine Paleo Köchin …

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Ohje, das hört sich frustrierend an. Da kann ich deine EnttĂ€uschung verstehen. Vielleicht war das einfach nicht der richtige Backtag fĂŒr dich. Lass dich nicht unterkriegen, und vertraue weiterhin auf deine KochfĂ€higkeiten! ÜberprĂŒfe beim nĂ€chsten Backexperiment mit einem HolzstĂ€bchen ob der Teig noch klebrig ist und wenn ja, dann gib ihm noch mehr Zeit im Ofen. Zumindest sind deine HĂŒhner jetzt wohlgenĂ€hrt…

      Antworten
  2. Nisar //

    War sehr gut aber irgendwie hat mir die SĂŒĂŸe gefehlt… NĂ€chstes mal mehr Honig oder ein paar Datteln rein?

    Antworten
  3. Vera //

    Fluffing, schokoladig und lecker… Ich habe es in der Muffinform gebacken, so kann ich sie gut portieren und einfrieren.. Mit einem Bananen – Kaffeesmoothi ein leckeres FrĂŒhstĂŒck fĂŒr stressig Tage.. :-)

    Antworten
  4. Flotow Heike //

    Hallo ich habe mir vor ca 3 Jahren euer Kochbuch auf dem Tablett runter geladen. Jetzt ist das Tablett defekt und auch nicht zu reparieren. Kann man da was machen ?das ich es nochmal runterladen kann?
    V.G

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.