Paleo Snack Platte

Snack Platte
Bewerte diesen Beitrag:
4.80 / 5 (125 votes)
Snack Platte

Bunt, vielfältig und knackig – auf der Paleo Snack Platte ist für Jede was dabei

So lecker kann es schmecken, mehr unterschiedliche Nährstoffe in den Speiseplan zu integrieren – ob für Gäste oder zum Filmeabend: auf einer bunten Snack Platte findet sich für jeden Geschmack das Richtige.

Liebst du Fingerfood genauso wie wir und liebst frische Zutaten, dann wirst du von dieser Snack Platte absolut begeistert sein! Lass dich von unserer bunten Vielfalt inspirieren.

Weitere Ideen, die auf deiner Snack Platte Platz haben:

Das Rezept: Paleo Snack Platte

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 2 kleine Paprikaschoten
  • eine halbe Gurke
  • 2 Karotten
  • 2 Selleriestangen
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 Handvoll Beeren
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 8 Datteln
  • 200 g Speck
  • 4 Walnusshälften
  • 1 Handvoll Oliven
  • 1 Handvoll gemischte Nüsse
  • 2 hartgekochte Eier
  • für den Cashew Cheese Dip:
  • 150 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 100 ml Wasser
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Für den Cashew Cheese die Cashewkerne abseihen und zusammen mit den restlichen Zutaten in einem Mixer cremig mixen.
  2. Das frische Gemüse und Obst gut waschen und trocken tupfen.
  3. Paprika, Gurke, Karotten und Sellerie in längliche Streifen schneiden.
  4. Den Apfel in dünne Spalten schneiden.
  5. Die Datteln entkernen. 4 Stück mit je einer Speckscheibe umwickeln. Die anderen 4 Stück mit je einer Walnusshälfte füllen.
  6. Den restlichen Speck in Röllchen aufrollen.
  7. Die Eier schälen und in Spalten oder Scheiben schneiden.
  8. Alle Zutaten schön platzieren und mit dem Cashew Cheese servieren!
Paleo Snack Platte anrichten

 

Unser Tipp

Deiner Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt, besorge Zutaten ganz nach Lust und Laune und kombiniere sie kreativ!

Paleo Snack Platte: variationsreich und lecker

Eine Fingerfood Snack Platte mit Dip ist einfach die perfekte Idee, um alle Sinne zu verwöhnen und gleichzeitig so richtig viele Nährstoffe zu tanken.

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa-Marie hat sich auf die klinische Psycho-Neuroimmunologie spezialisiert. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft für artgerechte Ernährung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen für einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Sonja //

    Hallo,
    habe eine Frage zum “Cashew Cheese Dip”.
    Ist dort eine Zutat vergessen worden? Oder wird der Dip alleine durch die Cashews cremig? Bevor ich ihn mache, wollte ich mal nachfragen.

    An dieser Stelle auch gleich ein großes Danke für eure vielen Ideen immer.

    Grüße, Sonja

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.