Mohnschnecken

Mohnschnecken Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.68 / 5 (73 votes)
Mohnschnecken Rezept

Mohnschnecken als Comfort Food – einfach lecker

Was haben wir denn hier Hübsches? Über die Mohnschnecken freuen sich sowohl die Augen als auch der Magen. Dafür haben wir einen Hefeteig mit Maniokmehl angesetzt, ihn dünn ausgerollt und mit einer aufgekochten Mohn-Buttermischung bestrichen. Fazit: Kann man machen :-)

Das Rezept: Mohnschnecken

Für 20 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. 250 ml Mandelmilch etwas erwärmen (etwa 45 Grad). Die lauwarme Milch mit der Hefe verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Wir haben einen Milchaufschäumer benutzt damit die Masse klümpchenfrei wird. Danach die Mischung etwa 15 Minuten stehen lassen bis sich Bläschen bilden.
  2. 80 g Maniokmehl, Pfeilwurzelmehl, Flohsamenschalen und Salz vermengen. Die trockene Mischung zur nassen Hefemischung geben und zu einem Teig verrühren. Ein Ei hinzugeben, das zweite Ei trennen und das Eigelb hinzugeben. Eiweiß zur Seite stellen. Ebenfalls Olivenöl hinzugeben und rühren.
  3. Jetzt restliches Mehl zugeben und mit der Hand zu einer Teigkugel kneten. Der Teig sollte leicht klebrig sein. Im Zweifel entweder mit mehr Mehl (falls zu nass) oder mehr Öl (falls zu trocken) nachhelfen.
  4. Aus dem Teig 2 Bälle formen. Mit einem Tuch abdecken und etwa 1 Stunde gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Mohnmischung vorbereiten: Gemahlenen Mohn mit Ahornsirup und Mandelmilch aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwas ziehen lassen bis ein zähe Masse entsteht.
  6. Ofen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen.
  7. Einen der beiden Hefebälle zum Rechteck ausrollen (wir haben das in 2 Portionen gemacht). Mit 1 EL Butter bestreichen und dann die Hälfte der Mohnmischung darauf verteilen. Von der langen Seite her einrollen und in 10 Teile schneiden. Mit dem zweiten Hefeball genauso verteilen.
  8. Mohnschnecken in einer ofenfesten Form anrichten. Mit dem restlichen Eiweiß einpinseln
  9. Für 25 Minuten in den Ofen geben.

Unser Tipp

Statt mit Mohn kannst du die Schnecken auch mit einer Schoko-Nussfüllung oder einfach nur mit ordentlich Zimt versehen. Sei kreativ!

Mohnschnecken: verführerisch lecker

Ja, Mohnschnecken funktionieren auch glutenfrei. Worauf wir lange verzichtet haben genießen wir jetzt wieder ab und zu und sind bei jedem Bissen sehr dankbar für diese Geschmacksexplosion.

u liebst Backen? Wir auch! Aber bitte mit natürlichen Zutaten. Zaubere im Handumdrehen Brote, verführerische Torten, schnelle Kekse, luftige Waffeln oder köstliche Desserts. Klingt verlockend? Dann schau dir unser Clean Baking Kochbuch mit 50 Rezepten + Schritt-für-Schritt Videos an und lass dich inspirieren.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

3 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Julia //

    Die sehen großartig aus!
    Leider kann ich keine Hefe essen, könnte man die mit Kokosjoghurt oder Weinstein mit Zitrone/Apfelessig ersetzen???
    Danke!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)