Süßer Kürbis-Smoothie

Kürbis Smoothie Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
Süßer Kürbis-Smoothie, 3.95 / 5 (21 votes)

Der Kürbis-Smoothie ist der perfekte Herbst-Smoothie. Süß, würzig und lecker macht er auch Lust auf Weihnachten. Und die gesunden Kohlenhydrate aus Kürbis und Banane liefern eine perfekte Energiequelle für Sportler und natürlich für alle die gut gelaunt in und durch den Tag starten wollen. Egal ob ihr bereits zum Frühstück esst oder auch erst später am Tag – der Smoothie überzeugt in puncto Geschmack, Konsistenz und Zubereitung.

Kürbis Smoothie

Süß, würzig und lecker: Kürbis Smoothie

Allgemeiner Rezept-Hinweis: Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform lasse das Gewürz Muskatnuss weg.  Kokosprodukte sollten auf Grund ihres Inulin-Gehaltes nur in Maßen (je nach individueller Verträglichkeit) genossen werden. Verwende Honig zudem sparsam oder lasse ihn gegebenenfalls einfach weg.

Das Rezept: Süßer Kürbis-Smoothie

Für 3 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. In einem großen Topf 2-3 Liter Wasser erhitzen. Den Kürbis schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In das kochende Wasser geben und ca. 10-12 Minuten köcheln lassen. (der Kürbis muss sich mit einem Löffel zertrennen lassen).
  2. Die Kürbisstücke abtropfen lassen und in die Küchenmaschine oder den Standmixer geben. Banane, Kokosmilch und Gewürze hinzugeben und solange pürieren, bis eine trinkbare Flüssigkeit entsteht. Wer den Kürbis-Smoothie kälter mag, sollte noch ein paar Eiswürfel hinzugeben und diese mit zerkleinern.
  3. Den Kürbis-Smoothie je nach Geschmack mit etwas Honing und Zitronensaft abschmecken und in 2-3 großen Gläsern servieren.

Unser Tipp

Statt Kokosmilch funktioniert auch Mandelmilch – dann wird der Smoothie nicht ganz so “schwer”

Der Kürbis-Smoothie schmeckt heiß und kalt

Wer in der dunklen Jahreszeit lieber ein warmes bzw. heißes Getränk haben möchte, der kann das Eis weglassen oder den Kürbis-Smoothie sogar noch mal erhitzen (Alternativ: Die Kokosmilch vorher erhitzen und mit dem heißen Kürbis pürieren). Das ganze schmeckt super lecker und erinnert ein wenig an eine süße Kürbissuppe. Auch als Nachspeise zu empfehlen.

Du möchtest mit dem Paleo Autoimmunprotokoll deine Gesundheit verbessern, aber die Durchführung erscheint dir zu schwierig? Sicher dir unseren AIP Support und wir begleiten dich 12 Wochen lang – mit einem eigenen Kochbuch E-Book, wöchentlichen Ernährungsplänen, Einkaufslisten und allen wesentlichen Infos. Es wird lehrreich, lecker und lustig. Wir helfen dir beim Durchhalten.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Marco //

    Hört sich ja seeehr lecker an. Aber wie viel Kürbis 🎃 in Gramm?
    Danke.
    Marco

    Antworten
  2. Neuling //

    Hallo!
    Der Smoothie ist wirklich sehr lecker, aber auch sehr reichhaltig! Ich konnte schon nach einem halben Glas nicht mehr… ersetzt also heute mein Mittagessen :)
    Zusätzlich habe ich zum Glück nur einen halben Kürbis genommen, das hat schon für drei Gläser gereicht! Also nehmt lieber die Hälfte von allem!

    Antworten
  3. Annette //

    Ich wüßte gern weshalb man den Hokkaido schälen muss. Ist das nicht der Kürbis, den man mit Schale essen kann? Vielleicht vertue ich mich auch ..

    Antworten
  4. Eva //

    Ach noch etwas, wißt Ihr vielleicht, wie lange man Smoothis im Kühlschrank aufbewahren kann, ohne dass mit einem all zu starken Vitaminverlust zu rechnen ist? Bewahre meine immer in einer kleinen Klean Kanteen Thermosflasche (teilweise 24 h) im Kühlschrank auf und hoffe, dass durch die dunkle isolierte und geschlossene Flasche und die Kühlung nicht die Vitamine all zu schnell zerstört werden.

    Freue mich über eine Antwort von Euch

    Liebe Grüße

    Eva

    Antworten
  5. Eva //

    Hallo Paleo-Team,

    bin verunsichert, was Ihr mit Kokosmilch meint; von der Konsistenz her die, welche man auch beim Asiamarkt oder Supermarkt bekommt oder das Kokoswasser?
    In anderem Rezepten von Euch sind auch häufiger gemahlene Mandeln aufgelistet, ist damit Mandelmehl (welches Produkt empfehlt Ihr?) gemeint oder grob gemahlene Mandeln, die man auch in der Backwarenabteilung eines Supermarktes finden kann?

    Ich wünsche Euch noch eine schöne und sonnige Woche

    Eva

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)