Gesichtswasser selber machen

Gesichtswasser

Erfrischend und heilend: verwöhne deine Haut mit selbstgemachtem Gesichtswasser

Empfindliche und sensible Haut hat es schon schwer: Zwar tummeln sich am Kosmetikmarkt allerlei Produkte die besonders nett und sanft sein wollen – die Haut im Endeffekt aber leider oft noch mehr reizen. Mal abgesehen von austrocknendem Alkohol sind besonders in konventionellen Kosmetikprodukten meist eine Vielzahl kryptisch klingender Inhaltsstoffe enthalten – deren Namen wir 1. oft nicht mal aussprechen können und von denen wir 2. nicht wissen was die eigentlich genau mit unserer Haut anstellen.

Das Ganze geht aber auch einfacher. Mach’ Schluss mit Rätselraten und stundenlangem Studieren von Etiketten beim Einkauf – und stell deine Kosmetik einfach selber her! Geht überraschend schnell, macht Spaß, ist günstig und viel cooler als du denkst. Und einfacher geht’s wirklich nicht: Die meisten unserer DIY Naturkosmetik Rezepte kommen mit weniger als 5 Zutaten aus. Das ist Paleo – und das ist gut für deine Haut!

Hier gibt es die Notfall-Lösung für Sonnenbrand und gestresste Winterhaut – oder einfach ein Relax-Programm für einen entspannten Sonntag-Nachmittag. Beides funktioniert super mit dem diesem heilenden Gesichtswasser mit Kamille, Ringelblume und Aloe Vera. Gibt der Haut einen extra Kick Frische und Feuchtigkeit und relaxt spürbar.

Das Rezept: Gesichtswasser selber machen

Für 150 ml

Zeit: 30 Minuten

Zutaten

1 Tropfen Minzöl

Zubereitung

  1. Bevor es losgeht, stelle 2 Teetassen, 2 Tee-Filter aus Papier, eine kleine Teekanne und einen Schneebesen bereit. Spüle Kanne und Tassen gründlich und heiß aus.
  2. Gib nun je einen Tee-Filter in eine Tasse und befülle den einen Filter mit Ringelblumenblüten, den anderen mit Kamillenblüten.
  3. In die Tasse mit den Kamillenblüten gib 50ml kochendes Wasser, in die Tasse mit den Ringelblumenblüten etwa 70ml. Den aufgebrühten Tee etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis ein schöner starker Sud entstanden ist.
  4. Wringe die Tee-Filter gut aus und entferne sie aus den Tassen. Pass auf, dass keine Tee-Partikel in den Sud gelangen!
  5. Den Sud aus den 2 Tassen in die Tee-Kanne geben, mit 3 EL Aloe Vera Saft und 1-2 Tropfen Minzöl vermengen und das ganze mit einem Schneebesen aufschlagen.
  6. Den fertigen Sud in ein kleines Glasfläschchen abfüllen, verschließen und sofort in den Kühlschrank geben.
  7. Gesichtswasser nach der Reinigung oder auch zwischendrin auf die gereizten Hautpartien auftragen.
Gesichtswasser Rezept

Achte darauf dass du 100%igen Aloe Vera Saft verwendest, der ohne Zusatzstoffe auskommt. Statt Aloe Vera Saft geht natürlich auch Aloe Vera Gel – oder noch besser: du hast eine Aloe Vera Pflanze zu Hause und kannst das Gel daraus selbst gewinnen!.

Wer kein Minzöl mag, kann auch Lavendel-Öl zugeben, das ist weniger frisch aber noch sanfter zur Haut.

Da unser Gesichtswasser keinerlei Konservierungsstoffe enthält, sollte es innerhalb einer Woche aufgebraucht werden. Wer clever ist, kann das Gesichtswasser auch in eine Eiswürfelform geben und so portionsweise einfrieren.

Fazit: Easy und effektiv zugleich – mach dein Gesichtswasser einfach selbst

Eine gute Alternative zu konventionellen After-Sun Produkten sowie zu Gesichtswässern, deren Zutaten wir nicht mal aussprechen können. Passt zu: gereizter und empfindlicher Haut.

Bewerte diesen Beitrag:

Geschrieben von Iris

Iris ist Linguistin, Texterin und Musikerin. Ernährung und Gesundheit spielen in ihrem Leben schon lange eine große Rolle. Seit einiger Zeit ernährt sie sich nach Paleo und ist überzeugt, dass eine individuell passende Ernährung nicht nur den Körper sondern das ganze Lebensgefühl positiv beeinflussen kann. Wenn sie nicht gerade neue Rezepte kreiert, findet man Iris meist irgendwo in der Natur, beim Bouldern, Yoga oder auf Reisen.
Mehr Artikel von Iris lesen

Diskutiere mit uns

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)