Allzweckreiniger selber machen

Wer sich am Paleo Gedanken orientiert wird früher oder später feststellen, dass nicht nur die herkömmlich westliche Ernährung voller Zusatzstoffe ist, sondern auch unsere Kosmetik- und Haushaltsprodukte. Nach der Entgiftung der Küchenvorräte kann man sich also auch gleich Putz- und Waschmittel vorknöpfen. Und soviel sei vorweg gesagt: Es muss nicht immer die chemische Keule sein – sauber machen geht auch anders und Allzweckreiniger selber machen ist ganz einfach! Wer Reinigungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen ohne Chemie und Zusätze verwendet, tut nicht nur der Umwelt was Gutes sondern schont auch Haut und Atemwege, denn viele chemischen Reinigungsmittel sondern ungesunde Dämpfe ab.

Auch wenn man sich etwa an hoch effiziente Abflussreiniger gewöhnt hat, die in Nullkommanix alles wegätzen was nicht niet- und nagelfest ist, so gibt es wahrlich genug natürliche und effiziente Alternativen. Und einfach ist das Ganze auch noch – mehr als diese fünf Grundbausteinen braucht es zur Herstellung von Reinigungsprodukten nicht:

Davon dann am besten einfach gleich Großpackungen kaufen, denn so spart man nicht nur am Preis sondern auch an der Verpackung. Von Spülmittel über Waschmittel bis hin zu Abflussreiniger –  ihr könnt einfach ALLES aus diesen 5 Basics zusammenbauen.

Hier zeigen wir euch wie ihr super easy einen effizienten Allzweckreiniger nur aus natürlichen Zutaten herstellt.

Hausmittel

Mit 5 “Zutaten” alle Reinigunsmittel einfach selber machen

Was du für den Allzweckreiniger brauchst

  • ein großes Einmachglas oder ein anderes Schraubglas
  • eine Sprühflasche
  • 4 Wochen Geduld
  • Schalen von ungespritzten Zitrusfrüchten ( etwa von Zitronen, Orangen oder Limetten)
  • hellen Tafelessig

Zitrusfrüchte eignen sich super für Reinigungsmittel! Sie haben aufgrund der enthaltenen Säure eine hohe Reinigungskraft und punkten durch ihre ätherischen Öle mit einem frischen Duft. Zitronen sind in Reinigungsmitteln besonders effizient.

Für das Rezept müsst ihr keinen hochwertigen Essig kaufen. Ein günstiger Tafelessig tut es auch.

So stellst du den Allzweckreiniger her

  1. Zitrusschalen in ein Einmachglas geben und mit Essig bis fast zum Rand aufgießen.
  2. Das Glas fest fest verschließen und anschließend 4 Wochen ziehen lassen. Am besten an einem kühlen, dunklen Plätzchen im Keller aufbewahren.
  3. Im Laufe der Zeit färbt sich die Flüssigkeit langsam immer dunkler. Wichtig ist, dass die Zitrus-Schalen immer von Flüssigkeit bedeckt sind, sollte dies nicht der Fall sein einfach Essig nachgießen.
  4. Nach ca. 4 Wochen Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Sprühflasche umfüllen.
  5. Und los geht’s: Der Allzweckreiniger ist ideal für die Reinigung von Bad und Küche geeignet. Auch Kalkflecken bekommt man damit gut weg!

Abflussreiniger selber machen

Mit den oben genannten Zutaten lässt sich übrigens auch der Abfluss ganz einfach wieder frei machen:
einfach 4-6 EL Natron in den Abfluß geben und eine große Tasse Essig (muß nicht Apfelessig sein, billiger Tafelessig tut es auch) hinterher geben. Achtung es sprudelt heftig, da Kohlensäure entsteht. Die Lösung noch mindestens 10min einwirken lassen und mit viel warmem Wasser nachspülen.

Fazit

Unsere natürlichen Allzweckreiniger und Ablussreiniger sind nicht nur minimalistisch in der Zusammensetzung, sondern auch denkbar einfach herzustellen. Zudem besticht der Allzweckreiniger durch einen natürlichen Zitrusduft, ist vielfältig einsetzbar und besonders effizient bei Kalkablagerungen und Fettflecken in Küche und Bad. Von uns also ein klarer Daumen nach oben!

Tipp: Vor der Verwendung auf Natursteinen sollte man allerdings erstmal vorsichtig testen, ob sie die Säure vertragen.

Wie steht ihr dazu, Putzmittel selber herzustellen? Habt ihr schon eure eigenen Produkte im Einsatz? Wir freuen uns auf eure Kommentare!
Bewerte diesen Beitrag:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)