Die beliebtesten Paleo Rezepte

Auf der Suche nach leckeren Paleo Rezepten? Dann seid ihr hier genau richtig. Die Paleo Diät (bzw. Steinzeitdiät) eliminiert zwar einige ungesunde Zutaten (Getreideprodukte, Milch, Bohnen, etc.), ermöglicht aber mit ihren vielen natürlichen Zutaten fast unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten für kreative Paleo Rezepte.

Die besten Rezepte findet ihr…

Wollt ihr keine Rezepte mehr verpassen? Dann meldet euch hier für automatische E-Mail Updates an:

Rezepte Finder Teaser

Paleo Rezepte im Rezepte Finder

Unser ganzer Stolz: Der Rezepte Finder. All unsere Rezepte übersichtlich angeordnet und einfach zu filtern. Das macht Lust auf Kochen.

ZUM REZEPTE FINDER

Saisonale Paleo Rezepte im Rezepte-Magazin

Unser Rezepte Magazin liefert dir jeden Monat die passenden Rezepte zur Jahreszeit direkt per E-Mail in deine Inbox. Inkl. vielen Tipps für die Küche und rund um die Paleo Ernährung.

Paleo Rezepte nach Kategorien

Wir haben mittlerweile die unterschiedlichsten Rezepte für alle Anlässe. Einfach mal stöbern und das passende Rezept finden. Auch unsere Suchfunktion (oben rechts) kann man gut benutzen um bestimmte Rezepte zu finden.

Paleo Rezepte für das Frühstück

Beginnen wir mit der wichtigsten Mahlzeit des Tages, dem Paleo Frühstück. Eine Kombination aus guten Fetten, Proteinen und ein wenig Kohlenhydraten garantiert einen guten Start in den Tag. Beliebte Paleo Rezepte für das Frühstück von unserem Blog sind vor allem die diversen Smoothies (Grüner Power-SmoothieErdbeer-BananeErdbeer-SchokoApfel-Zimt) ein Paleo-Brot, ein Frühstücks-Muffin oder Karotten-Muffin, sowie natürlich ein Paleo Frühstück mit Ei. Aber auch das Paleo Müsli , das karibische Früchtemüsli und die Paleo Müsli-Riegel sind eine leckere Alternative für alle, die gerne Nüsse mögen.

Was auch immer gut geht sind natürlich Reste vom Vortag. Man koche einfach ein wenig mehr vom Thai-Curry oder von den Süßkartoffeln, schon hat man am Morgen ein leckeres Frühstück super schnell zubereitet.

Du suchst neue Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Paleo Rezepte für das Mittagessen

Auch das Mittagessen spielt eine wichtige Rolle. Hier wird die Basis für einen produktiven Nachmittag mit konstanter Energie gelegt. Sucht man sich die richtigen Paleo Rezepte für das Mittagessen heraus, so sind Nachmittags-Müdigkeit und Koffein-Sucht ein Thema von Gestern. In der Spargel-Zeit bietet sich eine leckere Spargel-Pfanne mit Garnelen an, bei warmen Temperaturen sehr beliebt sind die Thunfisch-Speck-Boote, das Fisch-Ceviche sowie die exotische Paleo-Paella oder die Thunfisch-Avocados. Bei kälteren Temperaturen eine Karottensuppe ,der Kürbis-Auflauf mit Hühnchen und Salat, oder wenn es etwas deftiger sein soll die Kohlrabi-Hackfleischpfanne. Im Büro und unterwegs fällt das Kochen oft schwer, deswegen weicht man am Besten auf eine verlässliche Salatbar, einen qualitativen Asia-Imbiss (ohne Reis) oder ein gutes Steak-Haus aus. Ergänzen kann man das Ganze immer mit mitgebrachten Snacks. Dafür eignen sich beispielsweise die gefüllten Prosciutto Körbchen.

Huevos Rancheros

Paleo Rezepte für das Abendessen

Ein anstrengender Arbeitstag und im Idealfall auch noch Sport liegt hinter uns. Jetzt haben wir richtig Hunger, dennoch soll das Essen nicht zu schwer im Magen liegen. Geeignete Paleo Rezepte die satt machen aber nicht stopfen findet man in Hülle und Fülle. Mit Blumenkohl als Reis-Ersatz schafft dieses Asia-Gericht ein kreative Sättigungsbeilage. Der Fisch mit Zitrone und Rosmarin ist ein Genuss und kann beispielsweise mit einem leckeren Salat wie dem Coleslaw kombiniert werden. Aber auch mexikanische Paleo Wraps ohne Weizentortillas sind eine leckere Option für das Abendessen. Salatfans kommen mit einem großen gemischten Salat mit vielen Zutaten auf ihre Kosten.

fruchtiger Paleo Energie Riegel

Paleo Kuchen & Süßigkeiten Rezepte

So ganz sein lassen können es viele dann doch nicht. Die Lust auf einen Kuchen oder eine Süßigkeit ist auch für langjährige Paleolaner noch eine Bewährungsprobe. Wenn man es nicht übertreibt, kann man sich ab und zu mal eine Paleo konforme Nascherei gönnen. Leckere Paleo Rezepte für Kuchen und Co sind zum Beispiel das Bananenbrot, die Blaubeermuffins, die Nuss-Muffins oder der Paleo Pfannkuchen. Für Keks- und Cookie-Liebhaber haben wir Paleo Rezepte für Schoko-Cookies oder Erdbeer-Nuss-Bällchen im Programm. Eine ebenfalls beliebte Nachspeise ist die Kürbis-Creme-Brulée.

Paleo Rezepte selber gestalten

Es ist eigentlich ziemlich einfach herkömmliche Rezepte zu Paleo Rezepten umzuwandeln. Benötigt werden nur ein bisschen Kreativität und die richtigen Zutaten. So kann man zum Beispiel wunderbar Spaghetti durch Zucchini-Spaghetti ersetzen oder Baguette durch Zucchini-Boote. Mandelmehl und Kokosmehl stellen eine wunderbare Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl dar, wenn man einmal backen will. Stevia und Honig (in kleinen Mengen) haben eine höhere Süßkraft als Zucker und können diesen somit gut ersetzen. Kokosmilch und Mandelmilch sind Paleo konforme Alternativen für herkömmliche Kuhmilch, z.B. für Smoothies und beim Kochen.

Wie man es auch anstellt, Rezepte für die Steinzeit Diät gibt es wie Sand am Meer. Ein Schuss Kreativität und die richtigen Zutaten im Haus sind natürlich die Voraussetzung. Wir werden auch in Zukunft viele neue Sachen ausprobieren und euch die besten Rezepte nicht lange vorenthalten.

Was sind eure Lieblingsrezepte? Was sollen wir einmal ausprobieren? Schreibt uns in den Kommentaren!

Bewerte diesen Beitrag:

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann melde dich für unseren Newsletter an oder folge uns auf facebook.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen. Nico auf Google+
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

18 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Helle Brandtstädter //

    Hallo,ich habe MS und habe von Paläo-Diät gehört. WAS GENAU ist es was die Diät aus macht,wo finde ich Rezepte?

    Antworten
  2. Miriam //

    Hallo,

    ich habe mich für die 30 Tage Challenge angemeldet im Glauben, dass ich eine wöchentliche Einkaufsliste bekomme, an die ich mich halten kann. Oder irgendwie halt einen richtigen „Plan“ für die 30 Tage. Genau das benötige ich auf Grund von Zeitmangel als alleinerziehende Mama, die 30 Std. arbeitet. Da ich keine Zeit habe unter der Woche zu kochen, wäre ich schon dankbar für alternativen zur „kalten Küche“ zum Mitnehmen ins Büro und auch für abends. Morgens esse ich eh Obstsalat.
    Am Wochenende freue ich mich aufs Kochen, aber unter der Woche klappt das nicht.
    Irgendwie fühle ich mich total überfordert mit der Planung…..HIlfe :-/

    Antworten
  3. Julia //

    Warum sind Bohnen denn nicht gesund?
    Denn eigentlich esse ich sie ganz gerne…

    Antworten
  4. cindy //

    Hallo.
    Ich mache jetzt seit zwei Wochen paleo und finde es super.
    Aber ich mag nicht ganz so gern Kokos. Kann man Kokosmehl und -raspeln auch durch was anderes ersetzen?

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Cindy,

      du kannst Kokosmehl auch durch gemahlene Mandeln, Buchweizenmehl, Pfeilwurzelmehl etc ersetzen. Wichtig: Die Mehl-Alternative darf kein Gluten enthalten!

      LG Malika

      Antworten
  5. Claudia Maier //

    Bin total von Paleo Über zeugt habe schon 18 kg verloren. Auch find ich es super das man es auch mit Kindern durchziehen kann. Habe allerdings eine Frage durch was lässt sich Nüsse ersetzen habe darauf eine Allergie.
    grüsse Claudia

    Antworten
    • Nico Richter //

      Darauf kann man jetzt leider keine generelle Antwort geben. Beim Backen z.B. durch Maniokmehl (Online / Spezialhandel), in anderen Gerichten kann man Nüsse auch komplett weglassen.

      Antworten
    • Irmgard //

      Erdmandeln sind angeblich für nuss-Allergiker geeignet!
      alles gute! irmgard

      Antworten
  6. Johanna //

    Hallo,
    ich habe eine Frage: Ihr kocht sehr viel mit Koriander, auch in eurem Kochbuch. Ich mag den Geschmack leider gar nicht. Gibt es irgendeine Alternative, damit das Gericht genau so pfiffig bleibt und nicht an Geschmack einbüßt?
    Hat jmd Erfahrungen damit?
    Danke und liebe Grüße!

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Johanna,

      Du kannst Koriander natürlich einfach durch ein anderes Gewürz, welches dir schmeckt, ersetzen. Da sind deier Fantasie auch keine Grenzen gesetzt!
      Wie wäre es mit Petersilie?

      Liebe Grüße, Caro

      Antworten
  7. Karen //

    Meine Lieblingsrezepte zur Zeit:

    Gemüse mit Hackbällchen, orientalisch gewürzt (herrlich: Gewürzmischungen von Alfons Schuhbeck!) und mit etwas Kokosmilch geschmort

    bunter Salat mit Büffelmozzarella und Saure-Sahne-Soße

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)